Homeplaza - Logo

 

Grillen mit Freunden: Was sagt das Gesetz dazu?
Bild: © Goodshoot/Thinkstock

Mit dem Frühling geht auch die Grillsaison wieder los und damit werden sich in deutschen Gärten oder auf Stadtbalkonen wieder mehr Menschen tummeln. Schließlich wird es im WM-Jahr 2014 mehr als einen Anlass für die Grillparty geben. Dabei sollte man allerdings die gesetzlichen Bestimmungen kennen, wenn es um den Lärm der Gäste und die Rauchentwicklung beim Grillen geht. Andernfalls kann es schnell zum Nachbarschaftsstreit kommen.


Grundsätzliches zum Grillen


Es steht nirgendwo explizit im Gesetz geschrieben, dass man nicht grillen darf. Es sei denn, dafür wurde eine extra Klausel im Mietvertrag aufgenommen. Trotzdem kommt es immer wieder zu Streitereien zwischen Nachbarn, auf die die Gerichte ganz unterschiedlich reagieren. Im Allgemeinen sollte man sich an das Gebot der Rücksichtnahme halten und die geltende Nachtruhe von 22 bis 6 Uhr berücksichtigen. Wer unzumutbar häufig den Nachbarn nebenan durch seine Holzkohle direkt einqualmt, sodass der Rauch in dessen Räume eindringt, verhält sich nicht im Sinne dieses Gebots. Die Nachbarn könnten sich in dem Fall auf das Immissionsschutzgesetz berufen, das den Schutz vor schädlichen Luftverunreinigungen zum Inhalt hat. Daher sollte man auf ein ausgewogenes Maß achten und zum Beispiel nur zwei bis dreimal im Monat den Grill anzuwerfen und sich durch alle Weber Grill Rezepte probieren. Durch gelegentliches Grillen gibt man dem Nachbar keinen Grund zum Unmut und hat auch die Richter und Vermieter auf seiner Seite.


Die wichtigsten Urteile im Überblick


Die zugelassenen Zeiträume für das Grillen variieren je nach Gericht stark. Einmal beschränkt man sich auf den Zeitraum von 17 bis 22 Uhr. Von einem Oldenburger Gericht hingegen wurde die Erlaubnis für ein viermaliges Grillen pro Jahr bis Mitternacht erteilt, wie man hier nachlesen kann. Meist wird jedoch ein Bonner Urteil für die allgemeine Orientierung der Mieter empfohlen. Es erlaubt im Zeitraum von April bis September einmal im Monat auf dem Balkon zu grillen, wenn die Nachbarn 48 Stunden zuvor informiert wurden. Auf 20- bis 25-mal Grillen im Jahr für höchstens zwei Stunden legte man sich in Berlin fest. In Bayern hingegen wurde durch ein Urteil sogar der Standort des Grills bestimmt: Er durfte nur 25 Meter vom Haus entfernt am Ende des Gartens entzündet werden.


Am besten kann man dem Streit wohl entgehen, wenn man die Nachbarn einfach zum Grillen einlädt. Wie Ihre Party dann zu einem Erfolg wird, können Sie im großen Grillratgeber nachlesen.

 

© Gardenplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Grillen für Feinschmecker
Preis: 19.95 €
Barbecue: Die richtigen Techniken
Preis: 14.99 €
Webers Grillbibel
Preis: 24.50 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Alles für das grüne Hobby
Alles für das grüne Hobby
Der kleine Schwarze
Der kleine Schwarze
Her mit dem jungen Gemüse!
Her mit dem jungen Gemüse!
Faszinierender Feuerzauber!
Faszinierender Feuerzauber!
Die ideale Pflanzerde für perfektes Grün
Die ideale Pflanzerde für perfektes Grün
Obenrum bestens geschützt
Obenrum bestens geschützt
Carports schützen Autos im Winter
Carports schützen Autos im Winter
Paradiesische Gartenruhe
Paradiesische Gartenruhe
Korrosions-Stopp
Korrosions-Stopp
Sonnensegel, die den Wind überraschen
Sonnensegel, die den Wind überraschen
Den nötigen Durchblick bewahren
Den nötigen Durchblick bewahren
Klein, aber oho
Klein, aber oho
Begrenzungssysteme bringen Ordnung
Begrenzungssysteme bringen Ordnung
Stilvolle Trennung
Stilvolle Trennung
Zuverlässig zur grünen Dauer-Power
Zuverlässig zur grünen Dauer-Power
Lebensqualität im Außenbereich steigern
Lebensqualität im Außenbereich steigern
Vom Erdtank zur Gießkanne
Vom Erdtank zur Gießkanne
Schieferböden im Außenbereich
Schieferböden im Außenbereich
Swimmingpool mit großartigen Extras
Swimmingpool mit großartigen Extras
Hinein in die Komfort-Zone
Hinein in die Komfort-Zone

 

 

 

Anzeige


News 26. Aug. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter