stiga_links.jpg
Stiga
Ihr Garten
liegt uns
am Herzen
Mehr Komfort für den Gartenfreund

Akkubetriebener Rasenroboter kürzt die Grashalme selbstständig

Rasenroboter verhelfen Gartenbesitzern komfortabel zu einem Traumrasen. Vollkommen selbstständig bewegen sie sich kreuz und quer über die Grünfläche und kürzen das Gras dabei immer von unterschiedlichen Richtungen aus. Das scheinbar willkürliche Fahrverhalten schafft optimale Mähergebnisse. Zudem befolgen die Robotermäher das Mulch-Prinzip: Weil sie stets nur Millimeter schneiden und die Schnittreste dabei zwischen die Halme auf die Grasnarbe fallen lassen, können diese dort verrotten und das Grün wird auf natürliche Weise gedüngt. Die modernen Rasenroboter von Stiga erledigen das Rasen mähen zuverlässig, sogar wenn der Gartenbesitzer selbst gar nicht anwesend ist. Je nach Programmierung kürzen sie das Gras mehrmals in der Woche völlig selbstständig. Abgesehen von der Arbeitsersparnis und der hervorragenden Schnittleistung ist die Umweltverträglichkeit das große Plus der Autoclip-Rasenroboter. Sie sind mit einer umweltfreundlichen Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet und benötigen weder Öl noch Kraftstoff. Da sie keinen Verbrennungsmotor besitzen, sind sie bei Betrieb extrem leise - die Nachbarn haben keine Geräuschkulisse zu befürchten. Der Autoclip 325 wurde von Stiga für kleine bis mittelgroße Gärten entwickelt. Er mäht bis zu vier Flächen von bis zu insgesamt 1.600 Quadratmetern und findet nach durchschnittlich 2,5 Stunden Mähzeit von allein den Weg zurück zur Ladestation, wenn die Batterieleistung zur Neige geht. Die Schnittbreite des kompakten Gartenhelfers beträgt 29 Zentimeter. Seine Schnitthöhe liegt zwischen 20 und 65 Millimetern. Ein Schutz verhindert Beschädigungen am langlebigen Edelstahlmesser. Der Autoclip 325 ist zudem mit großen, mittigen Rädern ausgestattet, die durch ihr gezahntes Profil sofort auffallen. Laub und Schmutz können dadurch nicht an den Rädern haften bleiben und der Grip bleibt durchweg gut. Der clevere Rasenroboter schafft sogar Steigungen von bis zu 35 Prozent. So ist die Grünfläche immer in ordentlichem Zustand. Der Gartenfreund selbst muss keinen Finger krümmen und kann das satte Grün in seinem Garten genießen. Weitere Informationen unter www.stiga.de