Einfach praktisch überwintern

Aufblasbares Gewächshaus schützt und wärmt

Auf den Winter folgt der Frühling - so viel ist sicher. Doch für Flora und Fauna sind die Wochen bis dahin nicht immer einfach: Nicht umsonst sammeln Tiere wie Igel und Eichhörnchen im Herbst genügend Nahrung, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Auch in der Pflanzenwelt müssen derlei Vorbereitungen getroffen werden. Besonders Kübelpflanzen benötigen die richtige Mischung aus Helligkeit und Temperatur, um ideal überwintern zu können. Wohnung, Garage oder Keller ermöglichen dafür oft nicht die gewünschten Verhältnisse. Also wohin mit den mediterranen Pflanzen, Fuchsien oder Kräutertöpfchen, sobald der erste Frost kommt? Eine sowohl flexible als auch verlässliche Lösung bieten bestimmte Hersteller allen, die ihre Pflanzen nicht kostenpflichtig beim Gärtner einwintern wollen, geschweige denn wegwerfen möchten. Mit dem aufblasbaren Winterschutz, gelingt das Überwintern von Pflanzen so sicher wie in einem Safe. Das Gewächshaus aus lichttransparenter Spezialfolie ist robust und UV-beständig und besitzt einen schaumisolierten Boden aus gummiertem Nylongewebe. Daher bietet es Pflanzen neben bestmöglichen Lichtverhältnissen auch rundherum Schutz vor schlechten Wetterbedingungen wie Regen, Schnee, Eis und Frost. Mit Heringen und Sicherungsseilen befestigt, hält es Windstärke neun ebenso stand wie einer dreißig Zentimeter hohen Nassschneelast. Wenn die Außentemperatur unter fünf Grad Celsius fällt, hilft eine optional erhältliche kleine Heizung, die die Temperatur im Inneren konstant hält - bei geringem Stromverbrauch. Wer jetzt denkt, dass der Aufbau komplex und schwierig ist, der irrt. Ganz nach dem Motto "Do it yourself!" ist das Gewächshaus in wenigen Schritten und mithilfe einer elektronischen Luftpumpe im Nu einsatzfähig. Übrigens ist der praktische Helfer nicht nur für den Winter geeignet: Im Frühjahr dient er als Frühbeet der Anzucht von Pflanzen oder der Aufbewahrung von Wintergemüse, im Sommer als sonniges Tomatengewächshaus und im Herbst als Schutz vor Regen und Laub, beispielsweise für Fahrräder oder Gartenmöbel.