markilux_links.jpg
MARKILUX
FÜR DEN SCHÖNSTEN SCHATTEN DER WELT
mellerud_rechts1.jpg
Mellerud
Zuhause leben und wohlfühlen
STIGA
GARTENGERÄTE
DARFS ETWAS MÄHER SEIN?
BALENA
SCHWIMMTEICHE & POOLS
FÜR DEN EXTRA FRISCHEKICK!
GUTTA
ÜBERDACHUNGS­LÖSUNGEN
GUT BEHÜTET!
VANDERSANDEN
PFLASTERKLINKER
NATÜRLICHER AUSSEN­BEREICH MIT FORMAT!
osmo_rechts_02-01.jpg
OUTDOOR­ GENIESSEN
LEBENDIGES HOLZ SCHÖN ERHALTEN
Makelloser Rasen

Automatisches Bewässerungssystem setzt Wasser äußerst effizient ein

Mähen, düngen, vertikutieren, Unkraut jäten, Löcher stopfen: Ab März beginnt die Zeit, in der der grüne Teppich hinter dem Haus wieder nach intensiver Pflege verlangt. War der Winter mit Bodenfrost und viel Feuchtigkeit ein richtiger Härtetest für den Rasen, erholt sich das Gras jetzt langsam und bildet erste zarte Triebe aus. Hobbygärtner und Gartenprofis sollten ebenfalls ihren Winterschlaf beenden und rasch aktiv werden - um das Jahr über eine gesunde, sattgrüne Rasenfläche ohne Makel genießen zu können. Sind die ersten Schritte unternommen, bedarf das Grün regelmäßiger Pflege. Ein- bis zweimal wöchentlich wird der Rasenmäher bemüht. Und mit der Zeit steigen die Temperaturen so stark an, dass der Niederschlag allein bald nicht mehr dazu ausreicht, dem Gras die Feuchtigkeit zu geben, die es braucht. Schnell ist zusätzliches Bewässern gefragt. Aber rein in die Gummistiefel, die Gießkanne "auftanken" und ab ins Beet? Geht das nicht auch komfortabler? Weniger zeit- und arbeitsaufwendig und weitaus gleichmäßiger arbeiten automatische Beregnungsanlagen wie die der Firma Rainpro. Hier erhält der Rasen genau das richtige Maß an Wasser: Versenkregner, Sprühdüsen und MP-Rotatoren werden von Experten individuell im Garten angeordnet und einmalig so ausgerichtet, dass sie hydraulisch optimal ausgelastet sind. Dadurch entstehen während des Bewässerns weder ausgedörrte, braune Stellen im Gras noch bilden sich Pfützen. Die professionellen Beregnungsanlagen erreichen jeden Winkel des Gartens und stellen sicher, dass der Rasen auch den heißen Sommer übersteht. Selbst die Blumen in den Beeten erhalten ausreichend Feuchtigkeit. Die effiziente Anordnung der Beregnungsanlagen sorgt nicht nur für prächtiges Grün, sondern hilft auch dabei, Wasser zu sparen. Kein Tropfen geht verloren. Das Schöne: Das Timing der Bewässerung lässt sich individuell einstellen, sodass die Eigentümer nicht anwesend sein müssen, wenn das Gerät läuft. Man stellt einfach vorab die Dauer und den gewünschten Zeitpunkt der Beregnung ein. Hilfreich ist hierbei auch der Wettersensor von Rainpro, der sich an den aktuellen äußeren Bedingungen orientiert und die Anlage selbstständig ausschaltet, wenn eine künstliche Bewässerung nicht notwendig ist. Mehr unter www.rainpro.de