Funktionale sowie dekorative Flächengestaltung

Betonsteinpflaster in vielen Farben, Formen und Oberflächen

Der Außenbereich kann viele Funktionen annehmen: Ob als erweitertes Wohnzimmer mit Lounge-Möbeln, geselliger Party-Treff mit Freiluft-Bar, romantisches Plätzchen mit offener Feuerstelle, Anbauzentrale für Blumen und Gemüse oder Spielparadies für den Nachwuchs - er passt sich den persönlichen Wünschen seiner Besitzer an. Genauso individuell wie die einzelnen Ansprüche sind auch die Gestaltungsmittel, die Gartenfreunden zur Verfügung stehen, um ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz zu schaffen. Während der eine auf Holz schwört, baut der andere auf Stein. Bleibt es bei dem einen grün und natürlich, verwandelt sich der Garten anderswo in ein modernes Ambiente. Es sind die verschiedenen Farben, Formen und Oberflächen von Bau- und Werkstoffen, die eine vielseitige Gestaltung ermöglichen. Eines der flexibelsten Materialien ist Beton. Als Betonsteinpflaster im Außenbereich eingesetzt, lässt sich nahezu jede Stimmung erzeugen, jeder Gartentraum umsetzen und jedes Ambiente realisieren. Naturgemäß ist der Baustoff grau, lässt sich jedoch durch das Hinzufügen von Pigmenten farblich verändern. Dem Spektrum an möglichen Farbtönen sind nahezu keine Grenzen gesetzt und so gibt es Betonstein selbst in Gold, farbenfroh gemustert oder natürlich nuanciert beispielsweise in einem mediterranen Sandstein-Ton. Hinsichtlich seiner Formenvielfalt verhält es sich ähnlich. Abgesehen davon, dass Beton so gut wie jede Gestalt annehmen kann, sind für die Gestaltung von Terrassenbelägen und Gartenwegen vor allem die unterschiedlichen Formate und Abmessungen interessant. Sie reichen von XXL bis hin zu extrabreit, schmal oder klein, sodass sich zahllose Verlegemuster ergeben. Und je nach Ausrichtung der Flächengestaltung - symmetrisch, dekorativ, klassisch, linear, prägnant oder elegant - wird ein anderer Gesamteindruck hinterlassen. Wirft man einen Blick auf die dritte Dimension, die Oberfläche, trifft man auch hier auf schier unendliche Möglichkeiten. Durch Kugelstrahlen, Stocken, Feinwaschen oder Schleifen kann Betonstein eine seidig glatte Oberfläche annehmen oder durch eine feine Strukturierung überzeugen und zeigt sich auf Wunsch edel geschliffen, rustikal strukturiert oder natürlich gebrochen. Weitere Informationen unter www.betonstein.org.
© epr / InformationsZentrum Beton GmbH
Weitere Beiträge des Herstellers
Weitere Beiträge zum Thema