Alpina
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
Osmo
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Sauna

Die Sauna intelligent einstellen und steuern

Eine eigene Sauna zuhause zu haben, ist schon eine durchaus schöne Sache. Wenn man beispielsweise gestresst von der Arbeit nachhause kommt, einen überraschend ein Regenschauer beim Laufen erwischt hat, die Kälte in die Knochen gekrochen ist oder man einfach eine schöne Entspannung braucht, gibt es nichts schöneres, als schnell in die wohlige Wärme der eigenen Sauna zu gelangen und einfach zu entspannen.

Nur wenn der Saunaofen noch vollkommen kalt ist, braucht er seine Zeit, um aufzuheizen sowie auf die gewünschte Betriebstemperatur zu kommen. Wenn man den Ofen erst dann einstellen kann, wenn man auch zuhause ist, wird man wohl oder übel noch eine Weile warten müssen, bis man ihn nutzen kann. Mit einer smarten Lösung lässt sich die Sauna intelligent einstellen und auch steuern. Das kann zum Beispiel eine WLAN Fernsteuerung für die Sauna sein. Damit lässt sich der Saunaofen bequem und einfach von unterwegs aus starten. So ist die Sauna bereits in der gewünschten Temperatur aufgeheizt, so dass man sie gleich nutzen kann.

Die Verwendung einer Saunafernsteuerung

Mit der Verwendung einer Saunafernsteuerung hat man sein Wohlfühlprogramm sozusagen auch unterwegs immer bei sich. Wenn man sich für eine Sauna entscheidet, wird man wohl am ehesten über die Gestaltung der Saunakabine und an das passende Zubehör für die perfekte Wohlfühloase nachdenken. Doch es sind eben nicht nur diese Dinge und Aspekte, die zum ultimativen Entspannungserlebnis beitragen. Auch die Saunafunktionen tragen dazu bei. Eine Sauna ohne Saunasteuerung (das ist zum Beispiel bei den ursprünglichen finnischen Holzsaunaöfen der Fall) lässt sich digital nicht regulieren. Hier sind nur die Größe sowie die Hitze des Feuers entscheidend.

Bei einer elektronischen Saunasteuerung, wie beispielsweise der Megasauna Saunasteuerung, handelt es sich um die Schaltzentrale oder anders gesagt, um das “Nervensystem“ der Sauna, welches hauptsächlich für die Temperaturregelung zuständig ist. Es ist abhängig vom Modell und der Ausführung, welche weiteren Funktionen noch hinzukommen können.

Möglich sind:

  • das An- sowie Abschalten des Saunaofens
  • die Temperaturregelung
  • die Einstellung der Zeiten für das Vorheizen und das automatische Abschalten
  • die Beleuchtung der Kabine
  • die Farbe des Lichts
  • die Regelung des Lüfters
  • der Schutz vor einer Überhitzung
  • die Regulierung der Luftfeuchtigkeit
  • die Fehleranzeige
  • die Sanduhrfunktion

Umso mehr Steuerfunktionen, umso komfortabler wird der Saunagang

Je mehr Steuerfunktionen das Steuergerät hat, umso komfortabler wird natürlich dann der Saunagang sein. Mit einer zentralen Steuerung der Saunafunktionen kann man für die perfekte Atmosphäre in der Sauna sorgen. Dank der intelligenten Systeme zur Saunasteuerung kann man man die Funktionen einer Sauna heute auch von einem PC oder einem mobilen Endgerät aus starten, kontrollieren sowie steuern. Eine Saunasteuerung sorgt dabei für den Komfort und sie trägt wegen der Einstellung entsprechender Funktionen ebenso sehr zur Sicherheit im Betrieb und zur Langlebigkeit der Sauna bei. Wichtig ist zudem auch, dass man die Leistungsaufnahme der Sauna berücksichtigt, insbesondere im Hinblick auf sonst ggf. raus-fliegende Sicherungen. Bei dem Kauf einer Saunasteuerung sollte man beachten, dass die Steuerung und der Saunaofen auch zusammenpassen. In vielen Fällen wird es das Beste sein, dass beides vom selben Hersteller kommt, sodass alles optimal sowie effizient zusammenarbeiten kann.