guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
markilux_links.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Mellerud
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
STIGA
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
osmo_rechts_02-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Wintergarten

Einen eigenen Aluminium Glaspalast bauen lassen

Immer mehr Menschen träumen von einem eigenen Wintergarten, wo sie es sich einfach gut gehen lassen und nicht von den Witterungsbedingungen in Deutschland abhängig sind. Man kann daher sagen, dass Wintergärten zu einem richtigen Trend geworden sind, der immer beliebter wird. Die erste Frage ist oft, aus welchem Material der Wintergarten bestehen soll und wie viel dieser kosten wird.

Viele Menschen vergessen dabei, dass man einen Wintergarten nicht einfach ans Haus setzen kann. Gerade wenn das Haus schon besteht und der Wintergarten nachträglich hinzugefügt werden soll, ist dies mit einiger Arbeit verbunden. Zuerst muss man beachten, dass auch ein Wintergarten als Gebäude zählt und daher eventuell eine Baugenehmigung benötigt, was aber in den Bauordnungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt wird.

Hier sollte man sich vorher informieren und nicht einfach drauflosbauen, denn das kann ein böses Ende nehmen, wenn das fertige Bauwerk im schlimmsten Fall wieder abgerissen werden muss. Wenn man von der Materie überhaupt keine Ahnung hat, kann es bereits hier sehr sinnvoll sein, einen Fachmann heranzuziehen. Dieser kann auch direkt besprechen, was für Wintergarten Modelle es gibt und für welches man sich entscheiden möchte.

Denn auch Modell und Größe sind bei einer Genehmigung entscheidend und sollten daher unbedingt beachtet werden. Modelle aus Aluminium werden aufgrund ihrer Einfachheit und dem Design übrigens immer beliebter und sind bei notwendigen Genehmigungen auch oft kein Problem.

Wie geht es weiter nach der ersten Planung?

Bevor man überhaupt daran denken sollte, etwas für den Wintergarten zu kaufen, bedarf es einer genaueren Planung. Hier gibt es bereits einige Wintergartenplaner im Internet, die gerade für Anfänger sehr hilfreich sind, um überhaupt eine Vorstellung vom eigenen Wintergarten zu bekommen.

Damit man sich später nicht ärgert, sollte man außerdem auch hier schon einen Fachmann oder eine gute Firma in dieser Richtung heranziehen, die den Wintergarten individuell bespricht. Denn es gibt hier mehr Möglichkeiten als man sich vorstellen kann.

Mit den entsprechenden Planern kann man sich den eigenen Wintergarten aus Aluminium schon so gestalten wie man möchte und bekommt bereits einen Überblick von den Preisen. Wer seinen Wintergarten modern und top eingerichtet bauen möchte, der wird nämlich auch ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen müssen, dafür lohnt es sich dann aber auch.

Die Planung ist bei einem Wintergarten, gerade wenn er aus Aluminium sein soll, sehr wichtig. Später kann nichts mehr geändert werden und im Zweifel konnte man den Wintergarten vorher nie richtig sehen und muss sich auf die Visualisierungen verlassen.

Kann man den Wintergarten selbst bauen?

Natürlich kann man seinen Wintergarten selbst bauen, in den meisten Fällen wird davon aber strikt abgeraten. Nur wenn man wirklich vom Fach ist und sich auch mit Gebäuden schon auskennt, sollte man auf die Idee kommen, den Wintergarten selbst zu bauen.

Ansonsten ist auch der eigene Aufwand viel zu hoch, da man alle Materialien selbst beschaffen muss und die gesamte Konstruktion selbst erstellt werden muss. Der Wintergarten soll später ja auch allen Witterungsbedingungen standhalten können. Daher ist es immer empfehlenswert, zu einem Profi zu gehen.

Viele Firmen bieten direkt ein Komplettpaket an, wo man bei der Planung schon Unterstützung bekommt und so die Preise sowie die verschiedenen Modelle bei Wintergärten kennt. Es muss ja nicht immer ein Anbau sein, denn ein Aluminium Wintergarten freistehend wird auch immer beliebter und kann sich gerade in einem größeren Garten auch sehr gut machen.

Nach der Planung beginnt das Fachunternehmen dann nämlich damit, den Wintergarten individuell zu planen, sodass dieser praktisch schon fertig geliefert wird und man sich selbst um nichts kümmern muss. Zum Schluss erfolgen dann noch die Montage und Sicherung des Wintergartens. Dazu gehörten also die Fertigung und die Bauleistung an sich, bis hin zur Montage. Das sind wichtige Punkte, bei denen jetzt das Unternehmen die Verantwortung trägt und man nur zuschauen muss.