Glasklares Teichvergnügen

Filtertechnik für gesundes Teichwasser

Seit jeher zieht es den Menschen ans Wasser. Die Strände von Nordsee und Mittelmeer sind ebenso wie die großen Seen ein begehrtes Urlaubsziel. Am Wasser kann man sich besonders gut entspannen und erholen und die Gedanken schweifen lassen – kein Wunder also, dass sich viele Grundstücksbesitzer bei der Gartengestaltung für Wasseranlagen entscheiden. Ob Pool oder Teich, Wasseranlagen brauchen viel Pflege – besonders nach einem harten Winter.
 
Moderne Teichfilter für gesunde Wasserqualität
Wenn die Sonne sich auf der Teichoberfläche spiegelt, die Fische nach trägen Insekten schnappen und die gepflegten Teichpflanzen sich in der lauen Brise wiegen, fühlt sich ein Teichfreund wie im Himmel. Getrübt wird diese Freude schnell, wenn statt klarem, gesunden Teichwasser eine grün-braune Brühe mit einem undurchdringlichen Algenteppich vor den Augen schwappt. Damit einem dieser Alptraum erspart bleibt, sollte im Teichbau von Anfang an auf die richtige Technik geachtet werden. Die Filtersets THOR und TITAN aus dem Hause Söll zeichnen sich hier besonders aus.
 
Mit der neuartigen HERZ-Technologie der Söll-Filtersysteme bleibt das Teichwasser stets algenfrei und klar. Schmutz und Algen werden dank des speziellen Aufbaus im Filterschwamm optimal gebunden und dauerhaft entfernt. Einfachste Handhabung und geringer Pflegeaufwand machen die Teichfilter besonders komfortabel. Zusätzlich zur HERZ-Technologie besitzen die Filtersets den intelligenten UV-Klärer daytronic. Dessen integrierte UV-Lampe schaltet sich tageslichtabhängig ein oder aus und verhindert, dass lästige Fadenalgen genügend Nährstoffe erhalten. So reduziert sich das Algenwachstum maßgeblich und die Wasserqualität bleibt konstant gut. So steht dem entspannten Aufenthalt am kristallklaren Gartenteich nichts mehr im Wege. Weitere Informationen für Teichfreunde gibt es unter www.soelltec.de.