Naturverbunden leben und wohnen

Gebirgslärche und Weißtanne innovativ verarbeitet

Holz ist als Baustoff unvergleichlich. Es vereint viele ästhetische, ökologische sowie ökonomische Vorzüge und fördert wie kein anderer Baustoff unser Wohlbefinden. Warum also nicht diese Vorzüge nutzen und die Kraft der Bäume in unseren Alltag holen? Ob als Hausfassade, Terrassenboden, Sichtschutz, Zaun, sogar als Hochbeet oder Naturpool: Diese natürliche Umgebung verschafft uns ein Mehr an Wohlbefinden und Lebensqualität - und nicht zuletzt ein tolles Ambiente im und um das Haus. Die österreichische Firma Timberra® verbindet die jahrtausende alte Tradition des natürlichen Baustoffes mit einer innovativen Produktion und bietet seinen Kunden so äußerst hochwertige Produkte für den Innen- und Außenbereich an. "Für unsere Produkte werden vorwiegend Gebirgslärche und Weißtanne aus Winterschlägerung nachhaltig kultivierter Hänge des Kärntner Mölltales verarbeitet. Ein verantwortungsvoller und vorausschauender Umgang mit der Lebensgrundlage Wald ist uns sehr wichtig", erläutert Geschäftsführer Klaus Reiter die Philosophie der Firma. Und diese zahlt sich aus - schließlich bekommt man deshalb Holz, das besonders widerstandsfähig und kraftvoll ist. Fassaden aus Lärchenholz sind mehr als nur eine optische Hülle: Der hohe Harzanteil der Lärche gewährleistet nicht nur eine enorme Witterungsbeständigkeit, sondern der Rohstoff bringt auch einen eigenen, natürlichen Holzschutz mit und muss nicht aufwändig mit Lasuren gepflegt werden. Zudem schafft der hohe Isolationswert des Holzes ein besonderes Raumklima. Einen guten Auftritt bieten auch Timberra® Terrassenböden. Durch die spezielle Auswahl sowie Bearbeitung entstehen Lärchenbretter, die jedem Wetter standhalten: im Sommer kühl, im Winter gut geschützt gegen Frost. Professionell verlegt, haben die gehobelten und auf spezielle Unterbodenprofile aufgesetzten Bretter eine Lebensdauer über Generationen. Sogar Badestege werden aus dem System gefertigt. "Für unsere Hochbeete sowie Naturpools und Schwimmteichabgrenzungen haben wir ein eigenes patentiertes Stecksystem entwickelt. Damit bleibt das Holz unbehandelt, es braucht keinen Nagel und keinen Leim", erklärt Reiter. Ein kleines Beispiel, das in jeder Küche Platz findet, ist Timberra® Kitchen, das "Mini-Hochbeet" direkt neben dem Herd.
© epr / Timberra Holzsysteme GmbH
Weitere Beiträge des Herstellers
Weitere Beiträge zum Thema