wama_rechts_neu.jpg
Ganzjähriges Gärtner­glück
Gewächshäuser & Hochbeete
Gewächshaus

Gewächshaus als Herbst- und Winterquartier

(epr) Wer schon einmal frisches Obst und Gemüse aus dem Garten gegessen hat, der kennt die Vorzüge des eigenen Anbaus. Neben der Kostenersparnis, ist es ein ganz eigenes, frisches und nicht zuletzt gesundes Geschmackserlebnis, auf das man nicht mehr verzichten möchte. Damit man auch in den Herbst hinein noch fleißig anbauen kann, nutzt man am besten Gewächshäuser für sein Hobby. Denn in qualitativ hochwertigen Häuschen mit spitzem Dach herrschen optimale Wachstumsbedingungen für Obst, Gemüse, Kräuter und Co. Der Clou: Sogar Kübelpflanzen finden hier Platz, um zu überwintern oder die ersten, meist sehr harten, frostigen Tage zu überstehen.

Gewächshaus ganzjährig nutzen

Aber was sollte man bei der Anschaffung eines Gewächshauses beachten? Möchte man es ganzjährig nutzen, muss es auf jeden Fall beheizt werden. Optimale Wachstumsbedingungen das ganze Jahr über bieten beispielsweise die Gewächshäuser von Wama. Hier sorgt eine ausreichende Anzahl an Dachfenstern für genügend frische Luft. Bei der Tür lässt sich praktischer Weise nur die obere Hälfte öffnen, sodass die Luft in Verbindung mit den geöffneten Dachfenstern zirkulieren kann und für einen permanenten Austausch sorgt. Auf diese Weise wird ein Hitzestau vermieden. Die untere Türhälfte hingegen vermeidet das unerwünschte Eindringen von Tieren und verschont außerdem junge Pflänzchen vor Zugluft. Stellt man das Gewächshaus zudem an einem windgeschützten Ort in der Nähe des Wohnhauses oder zu Anschlussleitungen auf, vermeidet man eine zusätzliche Auskühlung sowie Sturmschäden.

Profile aus Aluminium

Bei Wama bestehen alle Profile komplett aus Aluminium. Das bedeutet, sie sind sehr leicht und können problemlos von nur einer Person hochgehoben und ohne Vorwissen mithilfe der Anleitung aufgebaut werden. Zudem sind sie äußerst witterungsresistent und sehen somit noch über Jahre hinweg ansprechend aus. So hat man mehr Zeit, sein Werk im eigenen Garten zu genießen.

Die Dachfenster sorgen in Verbindung mit der geöffneten Tür für eine ausgezeichnete Luftzirkulation für die Pflanzen. (Foto: epr/Wama)