Osmo
Osmo
Farbige
Vielfalt und
lange Haltbarkeit
Terrasse gestalten

Holz und Keramik für die Terrasse

(MW) Die Terrasse wird das ganze Jahr hindurch für viele verschiedene Anlässe genutzt. Der Terrassenboden sollte daher nicht nur robust und langlebig sein, sondern auch optisch überzeugen. CEWO-Deck von Osmo ermöglicht die Verbindung von Natürlichkeit und moderner Eleganz, indem es die Materialien Holz und Keramik miteinander kombiniert. Die Gestaltungsoptionen sind extrem vielfältig, denn sowohl die Osmo Holz-Terrassendielen als auch die in neun Farbtönen erhältlichen CEWO-Deck Keramikplatten können beliebig auf der witterungsresistenten Aluminium-Unterkonstruktion verlegt werden.

Der Mix macht´s!

Möglich ist etwa die Kombination aus dunklem Thermoholz Esche und grauen Terrassenplatten oder helle Garapa-Dielen und dazu passende Keramikplatten in Graphit. Um eine optische Aufteilung zu erzeugen, kann das Material für verschiedene Bereiche der Terrasse individuell gewählt werden. Sitzgelegenheiten wie Lounge-Ecke oder Essplatz wirken besonders gemütlich mit warmen Holzdielen. Für den Grillbereich hingegen sind Keramikplatten ideal geeignet, denn sie sind robust und halten auch Fettspritzer oder verschüttete Flüssigkeiten aus. Die „made in Germany“ Terrassenplatten sind beständig gegen UV-Licht, Frost, Säuren und Streusalz und verfügen neben einer hohen Rutschhemmung (R11/B) auch über eine sehr hohe Bruchlast.

Nachhaltig: flexible und lange Nutzung

Das Osmo CEWO-Deck System bietet lange und flexible Nutzung: Wenn die Terrasse im Laufe der Jahre umgestaltet werden soll, kann die Alu-Unterkonstruktion dank ihrer Robustheit einfach erneut verwendet werden.

 

 

 
Terrassengestaltung, Holzterrassendielen, Keramik, Osmo
Natur pur trifft moderne Eleganz: Die Kombination von Terrassendielen aus Holz und robusten Keramikplatten bildet die Grundlage für eine abwechslungsreiche Terrassengestaltung. (Foto: Osmo)