guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
markilux_links.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Mellerud
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
STIGA
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
osmo_rechts_02-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gemüsegarten

Jetzt ist Hoch(beet)-Saison!

(epr) Sonnengereifte Tomaten, aromatische Paprika und knackige Blattsalate: Geschmacklich geht einfach nichts über selbst angebaute Köstlichkeiten aus dem Garten. Angesichts des Einsatzes von Pestiziden auf landwirtschaftlichen Feldern verwundert es nicht, dass der Trend zum Eigenanbau von Obst und Gemüse ungebrochen anhält. Ob Erdbeeren auf dem Balkon oder „Urban Gardening“ auf dem Hochhausdach – Pflanzen und Ernten macht einfach Spaß und gesund ist es auch noch.

Komfortables Gärtnern mit Hochbeet

Für den Anbau von schmackhaften Nutzpflanzen bedarf es nicht unbedingt eines grünen Daumens. Denn entscheidet man sich für ein bequemes Hochbeet, sind Anzucht und Pflege ein Kinderspiel. Die Vorteile dieser modernen Art des Gärtnerns liegen auf der Hand: Umgraben, Säen, Jäten, Bewässern und Ernten gelingt praktisch auf Augenhöhe mit den zarten Pflänzchen. Wichtig für ein komfortables Arbeiten ist ein Hochbeet, das auf die eigene Körpergröße abgestimmt ist. Die Gartenfrosch-Holzwerkstatt bietet beispielsweise ihre Hochbeetkonstruktionen in unterschiedlichen Höhen und Breiten an. Komplett aus hochwertigem und langlebigem Lärchenholz gefertigt, gibt es Hochbeet-, aber auch Pflanzkästen für eine ertragreiche Ernte in verschiedenen Maßen für Garten und Terrasse. Gartenfreunde, die ihr Beet mit einem Frühbeet- oder Treibhausaufsatz kombinieren, kommen sogar früher im Jahr in den Genuss ihrer erntefrischen Erzeugnisse. Denn so ein Aufsatz schützt die jungen Pflanzen vor äußeren Einflüssen wie Frost, Schnee oder Starkregen und sorgt im verglasten Kasten für ein prima Klima, in dem sich auch wärme- und pflegebedürftige Exoten wie Paprika oder Chilischote wohlfühlen.

Der richtige Aufbau eines Hochbeets

Auch die Befüllung trägt zum Ernteerfolg bei. Die Experten von Gartenfrosch raten im unteren Bereich zu aufrecht stehenden Scheithölzern, an denen sich die Kinderstube der nützlichen Regenwürmer gütlich weidet. Diese sowie Kompostwürmer lieben das Milieu in solchen Hochbeeten. Nach dem Auffüllen strukturstabiler Erde kommt das „Geheimrezept“ im Gemüsebeet zum Einsatz: Grünmulch. Die Mulchschicht verhindert die starke Austrocknung der oberen Erdschicht und hält so die Mikrobiologie, auf der das gesamte Wachstum beruht, intakt.