Natürlicher Hochgenuss

Ökologischer Grillanzünder ohne Schadstoffe

Nach einem langen und außergewöhnlich kalten Winter stehen Grillfans endlich wieder in den Startlöchern. Höchste Zeit, dass bei milder Witterung landauf, landab köstliche Düfte durch die Vorgärten ziehen. Passionierte Griller wissen längst, dass es neben der Qualität des Grillguts auch wichtig ist, welche Kohle für das Feuer unter dem Rost sorgt. Freizeitprofis setzen dabei auf Grillkohle aus deutscher Herstellung, damit das Ergebnis lecker und gesund wird. Bei proFagus beispielsweise kommt nur einheimisches und naturbelassenes Buchenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft in die Retorte. Dank eines modernen Herstellungsverfahrens entsteht eine gleichmäßig brennende Grill-Holzkohle mit hohen Temperaturen und langer Brenndauer. Diese Qualitätskohle mit chemisch getränkten Anzündern zum Brennen zu bringen, wäre ein echter Fauxpas. Künstliche Brennstoffe hinterlassen ihre Spuren, die sich nicht nur im Geschmack der liebevoll gegrillten Köstlichkeiten niederschlagen, sondern sich auch auf die Gesundheit auswirken können. Grillanzünder aus natürlichen Rohstoffen wie GRiLL FLAMiS® von proFagus schonen dagegen die Umwelt und helfen, die Grill-Holzkohle leicht zu entzünden. Die Anzünder werden besonders ökologisch auf Basis von Pflanzenöl und Holz hergestellt und sind DIN-geprüft. Sie verbrennen geruchsneutral. Sie sind als „Sticks“ oder „Woodies“ erhältlich und eignen sich darüber hinaus zum Entzünden von Kamin und Ofen. Auch KAMiN FLAMiS® von proFagus sind DIN-geprüft und werden aus unbehandelten Holzspänen und pflanzlichen Ölen hergestellt. Damit bleibt ein Kaminfeuer gewiss eine natürliche Sache. Seit 2010 präsentiert proFagus auch einen biologisch abbaubaren und wasserlöslichen flüssigen Grillanzünder: GRiLL FLAMiS® Fluid. Er ist in einer transparenten Flasche erhältlich und enthält weder Lampenöl noch Paraffin. Das spricht für seine hochwertige Qualität, denn laut Beschluss der EU-Kommission müssen ab dem 1. Dezember 2010 Flüssiganzünder mit Lampenöl in schwarzen undurchsichtigen Behältern abgefüllt werden. Mehr unter www.grillkohle.de.