Alpina
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
Osmo
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Eine Gartenparty planen

Organisations-Tipps für die Gartenparty

Eine Geburtstagsparty als Gartenparty muss gut geplant werden. Vor der Party muss man sich generelle Fragen stellen über die Anzahl der Gäste, das Essen, die Dekoration und vieles mehr. Nachdem man sich über den Rahmen einig ist, kann man in die richtige Planung übergehen. Als erstes sollte man die Einladungskarten zum Geburtstag auswählen, dafür muss man viele Eindrücke sammeln und einen erfahrenen Partner wählen. Eine gute Einladungskarte ist persönlich und ansprechend gestaltet. Im zweiten Schritt der Planung für eine wunderbare Geburtstagsgartenparty sollte man je nach Größe der Party Helfer engagieren. Diese sollten abhängig von der Anzahl der Gäste und dem Anspruch des Gastgebers geschult sein. Es ist auch möglich Bekannte, um Hilfe zu bitten. Im weiteren Verlauf der Planung sollte man nun verbindliche Zu- oder Absagen von den Gästen erhalten, um mit dem Feinschliff der Planung zu beginnen. Nach der genauen Ermittlung der Anzahl der Gäste ist es Zeit, das Essen im Detail zu planen. Ein gutes Menü besteht aus einer kleinen Vorspeise, einem großen Hauptgang und einem meist süßen Dessert. Bei der Planung sollte man sich fragen, ob man das Essen selbst zubereiten will oder einen externen Service dafür engagiert. Die eigene Zubereitung ist natürlich preisgünstiger, aber erfordert viel Zeit und Arbeit. Und an einem Geburtstag hat man weder Zeit, noch will man gerne lange in der Küche stehen. Neben dem Essen spielt auch die Dekoration eine sehr wichtige Rolle für die gute Atmosphäre auf einer coolen Party. Typische Dekorationsartikel sind Kerzen und Blumen. Diese können schon mit ein bisschen Kreativität den Ort des Geburtstags zu einem richtig coolen Platz im Garten machen. Am Tag der Party sollte man am besten nochmal alles checken, damit auch nichts schief gehen kann. Als guter Gastgeber auf der Party sollte man dann seinen Gästen ein wenig Zeit geben, um anzukommen und sich an die Umgebung zu gewöhnen. Ein Aperitif lockert die Stimmung, aber man sollte trotzdem an alkoholfreie Alternativen denken. Ein Dress-Code kommt immer mehr in Mode. Dabei spielt die richtige Einladung eine entscheidende Rolle. Die Einladung sollte klar stellen, ob die Party im Gartenhaus oder im Garten stattfindet. Darüber hinaus könnte man hervorheben, ob man lockerere Kleidung oder lieber festliche Kleidung erwünscht. Bei der Begrüßung der Gäste kann der Gastgeber sich ruhig Zeit für den Empfang von jedem einzelnen Gast nehmen. Denn jeder Gast ist erfreut, wenn man sich Zeit für ihn nimmt. Am wichtigsten ist jedoch, dass der Gastgeber mit seiner Party zufrieden ist.