mellerud_rechts1.jpg
Mellerud
Zuhause leben und wohlfühlen
STIGA
GARTENGERÄTE
DARFS ETWAS MÄHER SEIN?
BALENA
SCHWIMMTEICHE & POOLS
FÜR DEN EXTRA FRISCHEKICK!
GUTTA
ÜBERDACHUNGS­LÖSUNGEN
GUT BEHÜTET!
VANDERSANDEN
PFLASTERKLINKER
NATÜRLICHER AUSSEN­BEREICH MIT FORMAT!
osmo_rechts_02-01.jpg
OUTDOOR­ GENIESSEN
LEBENDIGES HOLZ SCHÖN ERHALTEN
Betonsteine

Robuster Bodenbelag für Terrasse und Gartenwege

(epr) Während draußen vor der Tür der Verkehr vorbeirauscht, wartet gleich hinter dem Haus das persönliche Paradies: mitten im Grünen, schön ruhig und so gestaltet, dass wir uns dort ohne Einschränkungen wohlfühlen. Hier eine hübsche Beetumrandung, dort eine dekorative Skulptur – und auch ein Springbrunnen darf nicht fehlen, sorgt das konstante Plätschern doch für meditative Entspannung. Das Beste: Sämtliche Gestaltungselemente lassen sich aus einem einzigen Werkstoff herstellen – für einen homogenen Look im Garten.

Gestaltung aus einem Guss

Beton ist ein vielseitiger Baustoff. Er ist robust, langlebig und widerstandsfähig und eignet sich somit nicht nur als Material für Hangbefestigung, Pflanzkübel und Co, sondern auch für einen flächendeckenden Einsatz – etwa als Bodenbelag für Terrassen, Wege oder Einfahrten. Hier ist äußerste Belastbarkeit gefragt, denn neben Reifen, Schuhen und Pfoten muss auch den Launen des Wettergottes an 365 Tagen im Jahr Paroli geboten werden. Ob Regen- oder Graupelschauer, Dauerfrost und Schnee oder intensive Sonneneinstrahlung: Das natürliche Material, das aus Zement, Sand, Kies und Wasser hergestellt wird, ist auf alle Eventualitäten vorbereitet. Weiteres Plus: die hohe Maß- und Passgenauigkeit von Betonsteinen. Sie lassen sich ganz unkompliziert handhaben und verarbeiten und punkten damit gleichermaßen bei Do-it-yourselfern sowie Profis im Garten- und Landschaftsbau.

Vielfalt in Farbe und Form 

Dabei muss längst nicht alles grau in grau sein, was sich Betonstein nennt: Durch die Beimischung witterungsbeständiger Pigmente oder Edelsplitt können verschiedenste Farbgebungen realisiert werden, und auch die Oberflächenstruktur variiert dank unterschiedlicher Verfahren wie Stocken, Kugelstahlen, Feinwaschen oder Schleifen – selbst Natursteinpflaster sowie Holz- und Schieferstrukturen sind problemlos nachbildbar. Für noch mehr Abwechslung im Außenbereich sorgen attraktive Verlegemuster wie Schuppen, Bögen, Kreise oder Rechtecke, die sich ruck, zuck realisieren lassen.