guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
markilux_links.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Mellerud
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
STIGA
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
osmo_rechts_02-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Fugensand

Unkraut und Ungeziefer haben keine Chance auf der Terrasse

(epr) In den vergangenen Jahren ist es immer mehr Trend geworden, im Garten, analog zur „shabby-schicken“ Einrichtung der eigenen vier Wände, optisch „Fehler“ zuzulassen. Ob Wildwiese, Gartenmöbel im Used-Look oder ein Naturteich – durch diese gewollte Unperfektheit erhält der Außenbereich einen charmanten Charakter und die Bewohner haben mächtig Freude am individuell gestalteten grünen Wohnzimmer. Doch ein Bereich soll auf jeden Fall ohne jeden Makel bleiben: die Pflasterfugen auf der Terrasse. Denn unbehandelt ist die Gefahr groß, dass hier Unkraut oder krabbelndes Ungeziefer die Idylle unter freiem Himmel stören. Wer zur Pflege auf Qualität setzt, kann dem gelassen entgegensehen.

Fugensand gegen Unkraut

Wichtig ist dabei ein richtiger Aufbau der Terrasse und die Verwendung effektiver Materialien rund um Fugensand und Co. Eine ganzheitliche Systemlösung für Gartenfreunde kommt von Buschbeck, die störenden „Besuchern“ den Weg verwehrt und gleichzeitig für ein gepflegtes Äußeres sorgt. Neuestes Produkt auf dem Markt ist der Bettungssand, sozusagen als maßgebliche Basis für eine langfristige und haltbare Fuge. Er wird auf Erdreich und einer Trag- und Frostschutzschicht aus Schotter und Kies in gleichmäßiger Stärke verteilt und abgezogen. Dabei verhindert er, dass der Fugensand, der als letzter Schritt auf Pflaster beziehungsweise Platten verteilt und in die Fugen eingepresst wird, im Unterbau „verrieselt“.

Schöner Boden im Außenbereich

Die Experten raten dazu, den Bettungssand leicht zu bewässern, da so eine Entmischung der Fein- von den Grobteilen vermieden wird. Sind Pflaster oder Platten verlegt, kommt – wie beschrieben – der Fugensand zum Einsatz. Hierfür bietet Buschbeck „Fungensand unkrautfrei“ und „Feste Fuge unkrautfrei“ an. Ersterer ist wasserabweisend und ermöglicht einen wasserdichten Fugenverschluss auf nicht zementöser Basis. Durch die stark reduzierte Wasserdurchlässigkeit werden Niederschläge effektiv vom Baukörper und von empfindlichen Kellerbereichen weggeleitet und diese geschützt. „Feste Fuge unkrautfrei“ zeichnet sich besonders durch Dauerelastizität und Stabilität aus und sichert so die Haltbarkeit des Pflasterbelages. Das ist ideal für stärker beanspruchte Flächen. Durch seine Durchlässigkeit von Feuchtigkeit ist eine umweltfreundliche Versickerung garantiert.

Fugensand, buschbeck
Nachdem die Fugensand-Reste mit dem Besen weggefegt wurden, können die Bewohner die ungestörte Auszeit im Außenbereich genießen. (Foto: epr/Buschbeck)