guardi_rechts-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
wama_rechts_neu.jpg
Ideen & Lösungen
Alles
für Ihren
Garten.
markilux_links.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Mellerud
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
STIGA
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
TeichMeister
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Gutta
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
osmo_rechts_02-01.jpg
Alles
für Ihren
Garten.
Ideen & Lösungen
Terrasse

Wie Sie Ihre neue Terrasse ganz besonders gestalten können

Wenn Sie ein passendes Grundstück nicht nur gefunden, sondern auch bekommen haben, ist das in vielen Städten schon ein Grund zum Feiern. Ein passendes Haus auszuwählen, welches darauf gebaut werden soll, ist dann meistens schon kein Problem mehr. Doch wenn Sie ehrlich sind, haben Sie auch über die Terrasse nachgedacht?

Wofür wollen Sie Ihre Terrasse nutzen?

Es gibt mittlerweile sehr viele Möglichkeiten, um eine Terrasse nicht nur funktional, sondern auch optisch vorzeigbar zu machen. Ob offen mit Sonnensegel, mit Lamellendach oder verglast, es ist für alle das richtige Modell dabei. Überlegen Sie sich einfach, wofür Sie die Terrasse am häufigsten benutzen. Arbeiten Sie gern draußen am Tisch? Dann wählen Sie besser eine geschlossene Variante aus. Diese sorgt dafür, dass Sie weniger ablenkbar sind und schützt Sie etwas vor schlechtem Wetter. Sind sie hauptsächlich im Sommer nach dem Feierabend auf der Terrasse? Auch gut, dann wählen sie ein offenes Modell, das Gemütlichkeit ausstrahlt. Wichtig ist, dass Sie sich wohlfühlen. Entscheiden Sie sich deshalb in Ruhe und bewusst für ein Modell, das zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Sie wird Ihr Leben noch eine ganze Zeit lang bereichern.

Denken Sie auch an das restliche Haus und den Garten

Besonders, wenn Sie eine Terrasse unter einem Zimmer im ersten Obergeschoss haben möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Terrasse zur Hausfassade passt. Haben Sie dort große Fensterfronten, können Sie beispielsweise Aussenjalousien bei Labona kaufen, um unnötige Spiegelungen durch Sonneneinstrahlung, und damit gleichzeitig auch einen Hitzestau bei hohen Temperaturen zu vermeiden. Diese sind elektrisch steuerbar und in vielen Varianten zu kaufen. Wenn sie auf Maß angefertigt werden, sehen sie nicht nur sehr luxuriös aus, wenn sie außen angebracht werden, sondern sorgen gleichzeitig für angenehme Temperaturen im Haus. Nehmen Sie ganz einfach die Fernbedienung nach draußen, regulieren Sie die Höhe der Jalousien nach Lust und Laune und bestimmen Sie, wann von außen in das Haus geguckt werden kann. Wissen Sie nicht, welches Material zu Ihnen passt? Dann überlegen Sie, wie Sie Ihren Garten gestalten möchten, und schauen Sie im Internet nach passenden Gartenmöbeln für die Terrasse.

Welches Material wollen Sie verwenden?

Haben Sie bereits Terrassenmöbel? Eventuell von einem alten Balkon? Achten Sie darauf, dass Ihre Balkonmöbel zu dem Material Ihrer Terrasse passen. Ein Holzboden oder zumindest ein Boden in Holzoptik gibt zusammen mit Holzmöbeln ein stimmiges, gemütliches Bild ab. Verwenden Sie vorzugsweise Tischdecken und Sitzkissen aus Naturmaterialien, um das Gesamtbild abzurunden. Eine geflieste Terrasse macht sich hingegen besser mit Möbeln aus Metall und Glas. Hier bietet sich etwas Farbe bei der Tischdecke und den Sitzkissen an, um kein tristes Ergebnis zu erzielen. Mixen Sie die Materialien, führt das jedoch schnell zu einem chaotischen und ungemütlichen Gesamtbild. Es gibt mittlerweile sehr viele innovative Materialien, die besonders pflegeleicht und gleichzeitig sehr langlebig sind. Nehmen Sie ruhig ein paar Euro mehr in die Hand, um sich schnelle Erneuerungen und damit langfristig doch zu sparen.

Wie Sie sehen, lohnt es sich, auch bei der Terrasse und dem Garten einen Moment länger darüber nachzudenken, wie sie aussehen sollen. Passen Sie die Terrasse Ihren Bedürfnissen und Wünschen an, damit sie lange Freude an der daran haben. Schließlich ist sie ein nicht zu unterschätzender Teil von Ihrem Haus.