mellerud_gp_rechts.jpg
Mellerud
Zuhause leben und wohlfühlen
wama_rechts_neu.jpg
GEWÄCHSHÄUSER & HOCHBEETE
GANZJÄHRIGES GÄRTNER­GLÜCK
STIGA
GARTENGERÄTE
DARFS ETWAS MÄHER SEIN?
BALENA
SCHWIMMTEICHE & POOLS
FÜR DEN EXTRA FRISCHEKICK!
GUTTA
ÜBERDACHUNGS­LÖSUNGEN
GUT BEHÜTET!
VANDERSANDEN
PFLASTERKLINKER
NATÜRLICHER AUSSEN­BEREICH MIT FORMAT!
osmo_rechts_02-01.jpg
OUTDOOR­ GENIESSEN
LEBENDIGES HOLZ SCHÖN ERHALTEN
Einfach Schuhe aus und genießen!

Langlebige Thermo-Kiefer macht auf der Terrasse eine rundum gute Figur

Mit den warmen Monaten des Jahres startet für viele die Barfuß-Saison. Vor allem im Garten lassen wir gerne die Schuhe aus und genießen den natürlichen Untergrund von Rasen und Terrasse in vollen Zügen. Doch gerade bei letzterer spielt die richtige Materialwahl eine zentrale Rolle. Galt lange Zeit druckimprägnierte Kiefer als Favorit, wird bei ihr der Einsatz von Holzschutz-Chemikalien bei der Imprägnierung mittlerweile kritisch gesehen. Und auch die Alternativen Lärche und Douglasie bergen Risiken: Neben der nur bedingt guten Lebensdauer von zehn bis 15 Jahren sind das die starke Neigung zum Verzug, der Harzaustritt und speziell bei der Lärche der Hang zu Abschieferungen, welche auch zu Infektionen führen können. Die Lösung für das "Darunter" auf der Terrasse ist die speziell behandelte Thermo-Kiefer der Marke THERMORY® von Brenstol. Ihr Geheimnis ist ein chemiefreies und rein auf Hitze und Wasserdampf basierendes Verfahren der thermischen Behandlung bei 215 Grad Celsius, wodurch sich die Lebensdauer auf 25 Jahre erhöht, während sich Verzugsneigung und Harzaustritt minimieren. Dadurch, dass sich die Dichte der Kiefer um rund 20 Prozent reduziert, empfindet man die Oberfläche bei Barfuß-Benutzung auch an heißen Tagen noch als angenehm - ganz im Gegensatz zu tropischen Harthölzern oder Kunststoff-Verbundstoffen (WPC). Durch zusätzliches Bürsten der Sichtseite gewinnt das heimische Weichholz zudem eine kratzfestere Oberfläche, sodass Abschieferungen deutlich seltener sind und das Infektionsrisiko wegen des geringen Restgehaltes an Harz, Säuren und Fetten reduziert wird. Doch nicht nur in Sachen gesundheitliche Unbedenklichkeit, lange Lebensdauer und angenehme Haptik überzeugt die Thermo-Kiefer von THERMORY®, auch der Pflegeaufwand hält sich deutlich in Grenzen. Einmal jährlich sollte der Belag mit Wasser und Bürste gereinigt werden. So bildet sich im Laufe der Zeit eine weitgehend homogene silbergraue Patina. Bei der Produktion steht dagegen nicht zuletzt auch der Umweltgedanke im Vordergrund: Das Holz wird unter anderem ausschließlich aus nachhaltiger europäischer Waldwirtschaft gewonnen und ist mit der PEFC-Zertifizierung belegt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.swero.de.