Homeplaza - Logo
News
20.06.2018
Formback-Pflasterklinker versprühen eine nostalgische Atmosphäre   Mehr
20.06.2018
Natürlicher Baustoff eröffnet zahlreiche Möglichkeiten im Außenbereich   Mehr
19.06.2018
Multifunktionales Akkuwerkzeug verpasst Rasen und Baum den letzten Schliff   Mehr
18.06.2018
Die Vorteile des Gitterzauns   Mehr
Alle News
Newsletter
Ratgeber
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Hölzer mit Öl schützen Gesundes Gartenholz
Hölzer im Außenbereich mit Öl schützen
 
Gartenmöbel, Terrassendecks und Fassadenbauteile aus Holz haben es wahrlich nicht leicht: Neben extremer Sonneneinstrahlung müssen sie Gewittern, Temperaturschwankungen und Regengüssen standhalten. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, ihnen dafür etwas Gutes zu tun, damit sie unbeschadet durch die kalte Jahreszeit kommen und auch im nächsten Frühjahr wieder mit der Sonne um die Wette strahlen. Bislang benötigte Holz im Außenbereich mindestens einmal im Jahr einen neuen Wetterschutz-Anstrich – nachhaltiger ist jedoch ein effektiver Langzeitschutz. Minimalen Aufwand …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Terrassen
Hier bestellen
Sonnenschutz aus Holz
Ein romantischer Wintergarten voller Pflanzen und gemütlicher Dekoration ist zu jeder Jahreszeit ein ansprechender Aufenthaltsort. Im Sommer jedoch, wenn die heiße Sonne auf die Glasscheiben und das Dach brennt, wird die Temperatur im Inneren oft unangenehm tropisch und erinnert mehr an eine Sauna als an ein Wohnzimmer. Abhilfe schafft hier ein passender Sonnenschutz, der dafür sorgt, dass das Raumklima konstant angenehm bleibt. Sonnenschutz gibt es in vielen Varianten und Materialien – eine jedoch ist besonders attraktiv und romantisch. Stimmungsvoller Sonnenschutz aus HolzstäbchenWer sich für den Wintergarten ein harmonisches Spiel von Licht und Schatten wünscht, erzielt mit Sonnenschutz aus Pinoleum besonders schöne Ergebnisse. Seit über 100 Jahren wird das Material in Frankreich hergestellt und ist über Burford the British Style nun auch hierzulande erhältlich. Der Sonnenschutz besteht aus flachen Holzstäbchen, die mit einer Borde eingefasst und mit Polyester-Baumwolle vernäht werden. Sie sperren den Sonnenschein nicht vollständig aus, wie viele Rollläden, sondern sorgen ähnlich wie Faltstores durch ihre Lichtdurchlässigkeit für ein stimmungsvolles, schattiges Ambiente. Auch farblich lässt sich der Sonnenschutz für den Wintergarten ästhetisch und passend gestalten. Wer leuchtendes Weiß wünscht, wählt den Farbton Alaska, maritime Einrichtung wird am schönsten durch Brixton Blue ergänzt. Mediterranes Flair entsteht durch erdige Töne wie California oder Ginger Cake, zurückhaltend-schlichtes Ambiente durch Cornish Cream oder Antique Linen. Doch nicht nur in der Farbe, sondern auch in der Form lässt sich der Sonnenschutz aus Holz persönlich anpassen: Für viele verschiedene Fensterformen, Dach- oder Seitenbeschattung und Fenstergrößen ist Pinoleum die perfekte Lösung. Kundenwünsche werden bei Burford the Britsh Style individuell berücksichtigt und ausgeführt, damit der Sonnenschutz perfekt passt und funktioniert. Weitere Informationen gibt es unter www.british-style.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Rasensaat für sattes Grün Sattes Grün auf jedem Boden
Intelligente Rasensaat mit Nährstoffmantel
 
Nicht jeder Garten ist eine ebene, rechteckige Fläche mit perfekten Bodenverhältnissen – manche Grundstücksbesitzer können ein Lied singen von Hügeln, Böschungen und Hängen. Solche …  Mehr
Sparsame Gartenbeleuchtung
Innovative Gartenbeleuchtung
Während das nächtliche Erscheinungsbild zahlreicher Gärten und Vorgärten früher von wattstarken Strahlern bestimmt war, sehen viele Hausbesitzer das Thema Außenbeleuchtung heute in einem ganz anderen Licht. Zunehmend sorgen nun blendfreie, unaufdringliche Lichtquellen für helle Freude über eine dezente Inszenierung der Treppen, Wege und Grünanlagen. Moderne Lichtleitertechnik ermöglicht eine Vielzahl von außergewöhnlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Für Lichtblicke sorgten diese Systeme besonders in Sachen Sicherheit, Lebensdauer und Wartung, denn viele Problempunkte einer konventionellen Außenbeleuchtung fallen weg. So sind das umständliche Auswechseln der Glühbirnen, die oft klobigen Isolierungsvorrichtungen oder herumliegende Kabelstränge kein Thema mehr. Ein Hochleistungsprojektor, der im Innenbereich des Hauses aufgestellt werden kann, bildet das Herzstück einer Gartenbeleuchtung mit Lichtleitertechnik. Von dieser zentralen, leistungsstarken Quelle aus wird das Licht über Faserleiter zu den Punkten geführt, an denen eine stimmungsvolle Beleuchtung gewünscht ist: als Wegweiser für Treppenstufen und gepflasterte Wege, als Akzentuierung für hohe Bäume und Mauern oder zur Unterstreichung anderer architektonischer Merkmale. Weil dabei Licht, aber kein Strom fließt, kann das System völlig witterungsunabhängig und auch unter Wasser eingesetzt werden. Für die individuelle Gestaltung der „Lichtpunkte“ vor Ort gibt es spezielle Vorsatzoptiken. Elemente wie Linsen, Spiegel oder Prismen, die jeweils vor die Austrittsöffnung montiert werden, können das Licht wahlweise streuen, bündeln oder auch um die Ecke leiten. Und es geht noch weiter: Mit Hilfe von speziellen Modulen kann man die inszenierten Lichteffekte auch farbig gestalten. Da diese Module beweglich ausgelegt sind, lassen sich die Farben zudem beliebig wechseln. Die leicht zu verlegenden Glasfaserleitungen können außerdem problemlos in viele Außenplatten, Palisaden, Mauer-, Stufen- und Pflastersysteme integriert werden.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Sauberer Pool dank Abdeckung Blitzsauberes Badevergnügen
Klares Wasser dank Poolabdeckung
 
Ein Kopfsprung ins kühle Nass an einem heissen Sommertag – wer träumt nicht manchmal davon. Besitzer eines eigenen Swimmingpools können sich glücklich schätzen, denn sie können sich diesen … Mehr
Optimales Gleichgewicht im Gartenteich
Für das optimale Gleichgewicht im Gartenteich
Das saftige Grün des Rasens erinnert an einen Teppich, die bunten Blüten der Blumen schaffen ein farbenfrohes Bild und im sanften Plätschern des Teichs spiegelt sich die Sonne zu einem tollen Lichtspiel. Wer sich den Traum vom eigenen Garten erfüllt hat, wird spätestens in diesen Momenten merken, wie schön die Natur rund ums Haus sein kann. Doch neben Beet, Blume und Rasen will auch der Teich im grünen Wohnzimmer regelmäßig gepflegt werden. Vor allem im Winter brauchen die darin beheimateten Fische, Pflanzen und Co besondere Fürsorge. Damit die tierischen und pflanzlichen Bewohner des Gewässers gut über die kalte Jahreszeit kommen, ist die richtige Sauerstoffversorgung das A und O. Ist etwa zu wenig davon vorhanden, bilden sich Faulgase, von denen schon geringe Mengen ausreichen, höheres Leben im Wasser zu gefährden. Um das zu verhindern, setzen Gartenfreunde auf den OXYDATOR aus dem Hause Söchting Biotechnik. Dieser sorgt für ein Gleichgewicht im Nass, denn neben der richtigen Menge ist vor allem auch die Qualität und Verteilung des Sauerstoffs wichtig. Anders als herkömmliche Belüfter versorgt das moderne Gerät Gartenteiche - und auch Aquarien - das ganze Jahr über lautlos und ohne Stromzufuhr mit reinem und mit aktiviertem Sauerstoff. Ersterer verhindert dabei ein Austreiben von Kohlendioxid und ein Aufwirbeln des Bodengrundes, wo sich die meisten Lebewesen im Winter aufhalten. Der wesentlich schneller diffundierende aktivierte Sauerstoff erreicht dagegen auch strömungsfreie Winkel und Nischen des Teichs und gelangt tief in den Grund. Dadurch wird dort die Bildung der giftigen Faulgase verhindert, ohne dass etwa die Fische gestört werden. Zudem zersetzt er schädliche Zwischenprodukte wie Nitrit und Kohlenwasserstoffe zu weitgehend unschädlichen Endprodukten und ist höchst wirksam gegen Algenbildung. So strahlen Teich und Bewohner im Frühjahr wieder um die Wette. Übrigens: Damit der OXYDATOR seine optimale Wirkung entfalten kann, wird er - auch unter einer geschlossenen Eisdecke - einfach an der tiefsten Stelle des Gewässers platziert. So hat man die größte Sauerstoffkonzentration genau dort, wo die meisten Lebewesen überwintern. Mehr Informationen unter www.oxydator.de.
Die Natur entspannt genießen
Viel Tageslicht, das Grün der Pflanzen und die Nähe zur Natur sind wichtig für unser Wohlbefinden und haben uns während der dunklen Wintermonate gefehlt. Das fällt uns besonders dann auf, wenn wir mit Beginn des Frühlings die Knospen sprießen sehen, die kleinen tierischen Gartenfreunde bei ihrer emsigen Arbeit beobachten und die zusätzlichen hellen Stunden am Tag genießen können - und dabei selber aus einer Art Winterschlaf erwachen. Bis die Temperaturen in den oberen zweistelligen Bereich klettern, ist ein Wintergarten daher der perfekte Platz, um all dies entspannt in sich aufzunehmen und trotzdem vor Wind und Wetter geschützt zu sein. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich der gläserne Anbau aber nicht nur im Frühling, sondern das ganze Jahr hindurch mit Freude nutzen. So kann man im Herbst oder Winter mit einem Kaminofen, Kerzen oder einem durchdachten Beleuchtungskonzept für ein stimmungsvolles Ambiente sorgen. Im Sommer muss vor allem darauf geachtet werden, dass sich der schicke Glaspalast bei steigenden Temperaturen nicht überhitzt. Denn ohne den richtigen Sonnenschutz kann es darin durchaus bis zu 70 Grad Celsius warm werden. Hierfür bieten sich Markisen an, die außen am Wintergarten in optimalem Abstand angebracht werden, damit die Strahlungswärme erst gar nicht ins Innere gelangen kann. Außerdem sollte das Tuch stets fest gespannt sein und nicht durchhängen. Auf diese Weise sorgt zum Beispiel die markilux 8800 für ein ideales Wohlfühlambiente im Wintergarten. Sie gehört außerdem zu den Markisen, die die Hochwertigkeit des Wintergartens nicht nur unterstreichen, sondern darüber hinaus noch steigern; und die sowohl langlebig sind als sich auch perfekt in die Architektur des Hauses und in die des Wintergartens einfügen. Und in Kombination mit den stimmigen Proportionen und edlen Loungefarben schafft das neue Markisendesign einen zeitlos modernen Look. Die geschwungene Linienführung und die edlen Loungetöne passen zudem ideal in das Gesamtkonzept des führenden deutschen Markisenherstellers. Mit dieser neuen Optik läutet die 8800 eine neue Generation der Wintergartenmarkisen bei markilux ein. Mehr zu Sonnenschutz im Wintergarten und vielen weiteren topmodernen Markisen unter www.markilux.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Sonnensegel - Raum für Entfaltung Das Dach unter der Sonne
Sonnensegel schaffen Raum zur persönlichen Entfaltung
 
Was man sich vorstellen kann, lässt sich auch umsetzen. Viele träumen von mehr Lebensraum und somit mehr Lebensqualität. Sie wünschen sich zusätzlichen Wohnraum in natürlicher und entspannter … Mehr
Ein Pflasterklinker mit Format
Ein Pflasterklinker mit Format
Bei der Gestaltung des Außenbereichs haben Bauherren heutzutage unendlich viele Möglichkeiten. Manch einer setzt auf Stein und Holz, der andere auf gebrannten Ton. Die einen mögen es grün, naturbelassen und ein bisschen wild, die anderen wünschen sich klare Abgrenzungen, gerade Wege und akkurat angelegte Blumenbeete. Es gibt sicherlich nur wenige Farbtöne und Baustoffe, die man in Haus und Hof bisher noch nicht zu Gesicht bekommen hat. Der Außenbereich ist daher der ideale Ort, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und ein Stückchen Erde zu schaffen, das einzig und allein dem persönlichen Geschmack entspricht. In liebevoll gestalteten Innenhöfen, Gärten und Auffahrten begegnet man nicht selten Pflasterklinkern aus gebranntem Ton. Nicht nur überzeugen sie hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften wie Witterungs-, UV- und Säurebeständigkeit, Frostsicherheit sowie Farbechtheit, sondern sie eröffnen auch eine Vielzahl an Möglichkeiten was Farben, Oberflächenstrukturen und Formen betrifft. Einen ganz besonderen Effekt erzielt man beispielsweise mit dem FormatMIX aus dem Hause CRH Clay Solutions. Hierbei handelt es sich um Pflasterklinker in den Formaten 160/80/52, 160/160/52 und 240/160/52 Millimeter, die sich auf unterschiedliche Weise miteinander kombinieren lassen. Bauherren werden auf diese Weise selbst zum Architekten und können ihre eigenen Optiken in hochwertiger Qualität umsetzen, um Gartenwegen, Hofeinfahrten, Terrassen und Hauszugängen ein individuelles Erscheinungsbild zu verleihen. Die CRH Clay Solutions bietet den FormatMIX in drei verschiedenen, natürlichen Farbtönen an. Dabei verleiht der Terra Cammello in seinem sandgelb-bunt nuancierten Farbton dem heimischen Garten ein mediterranes Flair. Terra Ventura in rot-bunt nuanciert erzeugt wiederum besonders lebhafte und charmante Flächen. Edel und trendig wird es mit dem Terra Mantua im dunklen Farbton schieferschwarz nuanciert. Für jeden Geschmack gibt es den passenden Pflasterklinker und das entsprechende Verlegemuster. In drei Punkten sind sich jedoch alle einig: Der dauerhafte Bodenbelag aus der Natur ist langlebig, widerstandsfähig und extrem belastbar. Weitere Informationen unter www.crh-ccs.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Gartengestaltung mit Naturbaustoffen Lieblingsort Garten
Natürliche Baustoffe zaubern Atmosphäre
 
Ein eigener Garten ist in jeglicher Hinsicht eine Bereicherung fürs Leben. Es steht nicht nur mehr Raum im Sinne des „erweiterten Wohnzimmers” zur Verfügung, sondern auch ein Ort, an dem man Outdoor-Aktivitäten … Mehr
Einen eigenen Wintergarten einrichten
How to: Einen eigenen Wintergarten bauen und einrichten
Wintergärten sind mehr als nur überdachte Gärten oder Terrassen, sie sind ein Teil des Hauses und des Gartens gleichzeitig. Wie man sie gestaltet, hängt ganz vom Geschmack und Verwendungszweck ab.Wintergarten als bloßer Terrassenersatz? Mit einem Gewächshaus kann man auch während kälterer Zeiten Gemüse ziehen, das unter normalen Bedingungen nicht gedeihen würde. Aber mit den gemütlichen Abenden auf der Terrasse oder im Garten ist es nun erst einmal vorbei. Nicht, wenn man einen Wintergarten hat. Denn hier kann man auch im Grünen wie auf der Terrasse sitzen, während draußen ein Regenschauer und Blättersturm den nächsten jagt. Das ist besser als jede Terrassenüberdachung. In einem Wintergarten herrschen mildere Temperaturen und der Innenraum ist vor den Wetterverhältnissen rundum geschützt. Während der Sonnenstunden sorgen die vielen Fenster für ein optimales Draußengefühl. Im Sommer lassen sie sich zum Garten hin öffnen und schaffen einen nahtlosen Übergang zum Haus. Den Wintergarten kann man je nach Vorliebe in zwei Varianten gestalten:  als eine Art Terrasse, die von Glasfronten umfasst und überdacht ist, hierbei gestaltet sich der Wintergarten eher als Teil des Gartensals ein Raum am oder im Haus mit Mauern, großen Fensterfronten und Glastüren in den Garten, hierbei wird der Wintergarten eher als Teil des Hauses verstanden  Kann man seinen Wintergarten selbst bauen? Wer sich einen fertigen Wintergarten vom Fachmann nicht leisten kann, kann schnell versucht sein, sich selbst einen zu bauen. In kompletter Eigenregie zu bauen ist aber in den meisten Fällen nicht ratsam. Um einen Wintergarten selbst zu entwerfen, muss ein Architekt die Statik errechnen und das Bauamt muss es absegnen, bevor mit dem Bau begonnen werden kann. Einfacher sind da fertige Selbstbausätze, die statische Rechnungen fürs Bauamt und ein fertiges Fundament schon mitbringen. Mit einem Planungstool kann der Wintergarten vorher am Rechner individuell gestaltet werden.Was darf im Wintergarten nicht fehlen? Bei der Einrichtung des Wintergartens sollte man sich an den Stil seiner Wohnungseinrichtung oder der Terrassengestaltung halten. Der Bodenbelag des Wintergartens kann sowohl aus Terrassenpflaster als auch aus Fliesen, Holzdielen oder Teppichen bestehen. Auch eine Fußbodenheizung ist hier möglich. Je nachdem, ob man seinen Wintergarten als überdachte Terrasse oder eher als zweites Wohnzimmer versteht. Ähnlich läuft es bei den Möbeln. Terrassenmöbel wie Korbstühle oder eine Hollywoodschaukel sind genauso möglich wie die Wohnzimmermöbel Sofa und Couchtisch. Jalousien an den Glasfronten sorgen für einen angenehmen Sonnenschutz für Menschen und Pflanzen. Die Einrichtungshäuser von Knutzen Wohnen bieten dazu beispielsweise in ganz Norddeutschland Inspirationen für kreative Wohnwelten - von Nordic Charme bis City Loft, mit denen man auch seinen Wintergarten ganz individuell einrichten kann. Auf keinen Fall fehlen sollte im Wintergarten eine Fülle von Pflanzen. Erst durch das viele Grün bekommt man das Gefühl, im Garten zu sein. Große, exotische Palmen bilden einen guten Hintergrund wie im Dschungel, während kleine Blütenpflanzen angenehme Farbakzente setzen. Der Wintergarten eignet sich auch für die Überwinterung von Kakteen und exotischen Pflanzen, die sonst auf Terrasse und Fensterbank stehen. Statt tropischer Temperaturen sollte dann aber eine Kühle von etwa 16 Grad im Wintergarten herrschen.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter