Homeplaza - Logo
News
23.04.2019
Beton-Dielensteine in Holzoptik schaffen eine natürliche Atmosphäre   Mehr
18.04.2019
Mit einem Check-up von Rasenmäher und Co in die Mähsaison starten   Mehr
17.04.2019
Holz im Außenbereich effektiv reinigen und pflegen   Mehr
16.04.2019
Rasenroboter und Bewässerungsanlage bringen den Garten auf Vordermann   Mehr
Alle News
Plaza Videos
Newsletter
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Starke Möbel für draußen Letzte Sonnenstrahlen genießen
Wetterfeste Terrassenmöbel mit Stil und Gemütlichkeit
 
Das ganze Jahr über warme Temperaturen – wer wünscht sich das nicht? Manche hätten am liebsten das ganze Jahr lang Sommer mit den dazugehörigen äußeren Bedingungen. Aufenthalte im Freien sind zwar nicht bis in den tiefsten Winter möglich, aber auch in einem schönen Wintergarten kann man sich in die Ferne träumen. Mit einem passenden Heißgetränk und einem guten Buch lässt sich ein goldener Herbst am besten genießen. Urlaubsfeeling und ein Hauch kalifornische Lebensart lassen sich mit entsprechenden Möbeln für Gärten und Wintergärten zaubern. Das richtige …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Regenwassernutzung mit System
Hier bestellen
Hoch hinaus beim Gemüse-Anbau
Für viele bietet der eigene Garten viel mehr als nur die Gelegenheit, in Ruhe frische Luft zu schnappen. Zahlreiche Hobbygärtner finden in der Bepflanzung ihrer Outdoor-Oase ihre Passion - um abzuschalten und sich kreativ zu verwirklichen. Insbesondere der Anbau von Gemüse und Kräutern erfreut sich dabei großer Beliebtheit. Je eher der grüne Daumen nach der kalten Jahreszeit wieder mit Erde in Berührung kommt, umso fröhlicher wird das Gärtnerherz. Und ein Hochbeet ist da der ideale Partner, um besonders früh in den Genuss von Salat, Radieschen und Co zu kommen. Das Wort Paradies kommt ursprünglich aus dem Altgriechischen und bedeutet "umgrenzter Garten" - und die Hochbeete der Firma Gartenfrosch haben den Zusatz "Kleines Paradies" wahrlich verdient. Denn in den Anbauflächen reifen die Vitaminspritzen nicht nur bestens geschützt heran, sondern die Ernte Marke Eigenanbau fällt auch überaus ertragreich aus. Grund dafür sind die optimalen Bedingungen, die in einem Hochbeet herrschen: Die schichtweise Befüllung mit Gartenabfällen bewirkt, dass die natürliche Kompostierung des Biomaterials gefördert und der Nährstoffaustausch im Boden erhöht werden. Das Pflanzsubstrat erhält so eine äußerst gute Qualität und sorgt auch ohne Düngereinsatz für einen hervorragenden Wuchs. Doch nicht erst bei der Ernte sind die Vorteile spürbar. Schon beim Anbau schont die erhöhte Arbeitsfläche Knie und Rücken des Gärtners - mögliche Wehwehchen wie bei einer ebenerdigen Anzucht müssen Jung wie Alt also gar nicht erst befürchten. Selbst altbekannte Unruhestifter wie Wühlmäuse oder Schnecken bleiben ausgesperrt. Das Beste: Verwendet man die Beete in Kombination mit einem Frühbeet-Aufsatz, so sind die Gewächse unter dem Acrylglas vor Wind und Wetter geschützt und erhalten dennoch Sonne satt. Und weil Qualität immer zählt, werden die Gartenfrosch-Konstruktionen aus heimischem Lärchenholz handwerklich gefertigt. Dieses Material erfreut nicht nur das Auge, sondern ist dank seiner Widerstandsfähigkeit auch bestens geeignet für den Einsatz in der Grünoase. Zusatzprodukte wie Bewässerungen oder Holzöle sind bei Gartenfrosch ebenfalls erhältlich - inklusive der individuellen Beratung vom Profi. So steht dem schmackhaften Frühstart in die Saison nichts mehr im Weg. Mehr unter www.gartenfrosch.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Kräuterbeet im Kleinformat Kräutergarten im Kleinformat
Mini-Kräuterbeet fürs Fensterbrett
 
Wer authentische, mediterrane Küche liebt, kommt um frische Küchenkräuter nicht herum. Was sind Tomate und Mozzarella ohne Basilikum oder Ofenhähnchen ohne Rosmarin? Oft sind Kräuter nicht nur das …  Mehr
Voller Komfort auf der Terrasse
Voller Komfort auf der Terrasse
Musik hören, leckere Steaks auf den Elektrogrill, stimmungsvolle Beleuchtung an und den Abend mit Freunden im Freien verleben: Im Sommer wird die Terrasse definitiv zum Lieblingsort, an dem wir viel Zeit verbringen. Um draußen jedoch all diese Annehmlichkeiten genießen zu können, muss auch die Elektroinstallation stimmen. Lichtschalter an passender Stelle sowie ausreichende Anschlussmöglichkeiten für Elektrogeräte schaffen hier den gewünschten Komfort. Eine solche Elektroinstallation im Außenbereich lässt sich mit den Lösungen der Firma Jung sicher und zugleich ästhetisch realisieren. Vor allem um die nötige Sicherheit zu gewährleisten, ist es zwingend notwendig, dass sich Bauherren und Modernisierer für die Planung und Umsetzung an einen Elektrofachbetrieb wenden. Denn es gilt zu beachten, dass alle Komponenten unbedingt für den Einsatz im Freien geeignet sein müssen, um Kurzschlüssen und Stromstößen vorzubeugen. Zudem müssen Außensteckdosen mit integrierten Klappdeckeln eingesetzt werden, die über einen Schutzschalter (RCD 30 mA) von Innen schaltbar sind und über einen Spritzwasserschutz (IP 44) verfügen. Neben dem Sicherheitsaspekt darf jedoch auch die Optik nicht zu kurz kommen. Denn warum sollte für den Außenbereich des Zuhauses etwas anderes gelten als für das Innere? Schließlich sorgt es doch für ein harmonisches Gesamtbild, wenn sich die Schalter und Steckdosen optimal der Terrassengestaltung anpassen. Dank der Vielfalt der Jung Schalterprogramme finden Eigenheimbesitzer mit Sicherheit das passende Design für ihr "Sommer-Zweitwohnzimmer". Mit robustem, farbigem Kunststoff oder hochwertigen Metallen wie Edelstahl und Aluminium setzen sie dabei in jedem Fall stilvolle Akzente. Weitere Informationen zur Elektroinstallation im Außenbereich gibt es unter www.jung.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Teiche richtig anlegen Damit der Teich gelingt
Guter Teichbau fängt von unten an
 
Die warmen Monate genießt der moderne Gartenbesitzer in seinem Garten. Wasserlandschaften werden besonders in den Sommermonaten zu erfrischenden Objekten am Haus. Ob als Verzierung mit stilvollen Seerosen, als Schwimmteich … Mehr
Chlorfreier Swimmingpool
Natürliches Schwimmvergnügen
Die Möglichkeit, im eigenen Garten zu schwimmen, steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Grundstücksbesitzer. An heißen Tagen eine schnelle Erfrischung zu genießen, ohne sich mit vielen anderen auf den Weg ins Schwimmbad machen zu müssen, birgt viele Reize. Wer die räumliche Kapazität im Garten besitzt und auf der Suche nach einem Schwimmbecken ist, hatte bisher die Wahl zwischen einem ökologischen Schwimmteich und dem klassischen Swimmingpool mit Chlorwasser. Nun gibt es jedoch eine Lösung, die sämtliche Vorteile beider Varianten vereint: Den Living Pool. Ökologischer Swimmingpool ohne ChlorWer sein Schwimmvergnügen nur ungern mit Pflanzen und Tierchen teilt, musste bisher auf Chlor und Chemie zurückgreifen, um das Poolwasser glasklar und sauber zu halten. Mit der Living Pool-Technologie ist dies nicht länger nötig. In der klassischen, schlichten Optik eines Swimmingpools verbirgt sich ein vollwertiger, biologischer Schwimmteich. Er funktioniert wie ein Bergsee, da Flora und Fauna in einem speziellen Biofilter abseits des Schwimmbeckens einen Lebensraum finden. So wird das Schwimmvergnügen gesünder und rote Augen sowie gereizte Schleimhäute und Hautrötungen aufgrund von Chlor gehören der Vergangenheit an. Vor allem für Familien mit Kindern ist der natürliche Pool eine geglückte Alternative zum klassischen, gechlorten Swimmingpool. Das Öffnen der Augen beim Tauchen ist nicht länger schmerzhaft, und auch das zwingende Abduschen nach dem benutzen eines Pools mit Chlor entfällt. Wer bereits einen Pool besitzt, kann ganz einfach auf die chlorfreie Variante wechseln – ein Umrüsten auf Living Pool ist unkompliziert und kann mit fast jedem System durchgeführt werden. Weitere Informationen zum biologischen, chlorfreien Swimmingpool finden Interessierte unter www.living-pool.de.
Heckenelemente dienen als Sichtschutz und Lärmschutz
Sichtschutz und Lärmschutz
Trotz des Lebens im Großstadtdschungel möchte vermutlich niemand auf einen persönlichen grünen Rückzugsort, nicht auf den mit Pflanzen gestalteten Garten, den Balkon oder die Terrasse verzichten. Praktisch, wenn dadurch gleichzeitig Lärm- und Sichtschutz realisiert werden können. Ein grünes Umfeld verbessert die Lebensqualität und das öffentliche Erscheinungsbild. Als Lärm- und Sichtschutz kann in diesem Fall die „Hecke am laufenden Meter”® eingesetzt werden. Das patentierte System der Mobilane GmbH besteht aus einzelnen, komplett dicht bewachsenen Heckenmodulen in Höhen von bis zu 220 Zentimetern mit ausgewachsenen Efeupflanzen verschiedenster Sorten und dient als natürlicher Sichtschutz und natürlicher Lärmschutz. Bereits mit dem Einpflanzen sitzt man im Grünen. Es entsteht eine blickdichte immergrüne Wand, die vor neugierigen Blicken schützt und die Privatsphäre der Bewohner auf individuelle, natürliche und schöne Art und Weise wahrt.Die komplett dicht bewachsenen Heckenmodule bestehen aus einem stabilen Stahlgitter mit substratgefülltem Pflanzkorb, der direkt ins Erdreich eingebaut wird. Eine aufwendige und zeitintensive Pflege ist nicht erforderlich – der völligen Entspannung steht somit nichts mehr im Wege. Die „Hecke am laufenden Meter”® bietet jedoch nicht nur für den privaten Gebrauch vielfältigste Gestaltungsmöglichkeiten. Wie in diesem Bereich bildet sie auch im kommunalen und gewerblichen Umfeld einen gepflegten architektonischen Rahmen und gewährleistet somit ebenso einen natürlichen Sichtschutz für offene und einsehbare Außenbereiche wie Schulen, Krankenhäuser und Seniorenheime. Neben der Auszeichnung des „Innovationspreises für Architektur und Bauwesen” für seine funktionale und gestalterische Qualität spricht die Vereinigung der Aspekte Ökologie, Ökonomie, Sicherheit und Individualität für das Heckensystem von Mobilane. Weitere Informationen zum Heckensystem als natürlicher Sichtschutz und natürlicher Lärmschutz unter www.mobilane.de
Gartentore die beeindrucken
Steht man vor einem Grundstück, das man zuvor noch nie betreten hat, streift der Blick meist über die Eingangstür, die Hausfassade, den Vorgarten – bis man schließlich das Eingangstor öffnet und hindurch tritt. Der erste Eindruck zählt nicht nur, wenn man einem anderen Menschen gegenübersteht –auch Häuser, Wohnungen und Zimmereinrichtungen verraten viel über den Bewohner oder Besitzer und können ganz einfach einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Punkten kann man beispielsweise mit einer originellen Eingangspforte. Neben formschönen, verzierten Eingangstoren aus Eisen lassen sich auch im Design passende Zäune, Briefkästen und Schlösser als Designkonzept wunderbar mit der Hausfassade kombinieren. Stil und Aussehen werden bei vielen Herstellern von klassischen Formen mit traditionellen Zierelementen dominiert. Vom schlichten Gartentor mit Zierspitzenabschluss über klassische Gartentore mit Zierbögen und herzförmiger Zierfüllung bis hin zu eleganten Eingangstoren die zusätzlich mit geschwungenen Zierbögen sowie Stabfüllungen bestechen, gibt es auf dem Markt für jeden Geschmack und für jedes Ambiente das passende Tor. Damit sich das Eingangstor auch farblich an die Gegebenheiten anpasst, stehen verschiedene Standardfarben zur Auswahl, wie beispielsweise Tannengrün, Enzianblau oder Antikgrün. Darüber hinaus kann aus verschiedenen Zierspitzen gewählt werden, um die Enden der Metallstangen nach Wunsch zu bestücken. Das verwendete Material ist bei hochwertigen Modellen feuerverzinkt und auf Wunsch auch pulverbeschichtet, damit ein jahrelanger Schutz vor Korrosion gewährleistet ist.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Sonnenschutz mit Sonnensegel Sonne sicher genießen
Sonnensegel schaffen stilvollen Schatten
 
Wenn der Winter den Rückzug antritt und den warmen Sommermonaten das Feld überlässt, ist die Freude allerorten groß. In der ersten Euphorie über den wärmenden Sonnenschein bleibt allerdings … Mehr
Gartenwege in Antikstahl
Trend: Rost-Optik in der Grünoase
In einer Welt, in der alles blitzt und blinkt, steril glänzt und aussieht wie neu, überkommen uns beizeiten nostalgische Momente. Die Sehnsucht nach längst Vergessenem, verwunschenen Orten oder romantischen Augenblicken ist daher ganz natürlich. Zeit verbringen die Menschen in der warmen Jahreszeit am liebsten im hauseigenen Garten, ihrem ganz persönlichen Rückzugsort. Neben der Auswahl der Pflanzen hat hier auch die Anordnung der Blumen, Sträucher, Rasenflächen und Wege einen Einfluss auf die positive Wirkung der Grünanlage. Rasenkanten von terra-S aus Metall setzen im Garten stilvolle Akzente: Silber schimmernd aus dauerhaftem Edelstahl und Aluminium oder jetzt neu in trendiger Rost-Optik aus Antikstahl. Für Fans von antik anmutenden, rustikalen Gestaltungselementen ist dies die ideale Alternative im Garten und für den Wegebau, insbesondere bei Neuanlagen. Wie in historischen Parks und barocken Anlagen lassen sich damit farbliche Akzente im Grünbereich setzen. Terra-S Antikstahl ist ein sehr witterungsbeständiger Cortenstahl, der an der Oberfläche schon nach kurzer Zeit eine charmante Schicht aus Rost zur Zierde trägt. Diese fungiert gleichzeitig als korrosionsbeständige Sperrschicht, welche einen weiteren Rostangriff verhindert. Ob in Antikstahl, Edelstahl, feuerverzinktem Stahl oder Aluminium - beim Wegebau in Gärten oder Parkanlagen stellen die Gartenprofile ihre Wirkung unter Beweis. Sie heben nicht nur optisch die klare Trennung zwischen Weg und Rasenfläche hervor, sondern dienen auch als Wurzelsperre. Da man mit dieser praktischen Wegbegrenzung die genaue Höhe bestimmen kann, wird ein nachträgliches Nivellieren überflüssig. Eine saubere Wegführung auch ohne die Verwendung von Randsteinen ist somit möglich. Für Stabilität und Standfestigkeit sorgen die Querrillen auf den Profilen, sodass eine zusätzliche Verankerung nicht nötig ist. Bei Bedarf, beispielsweise bei befahrenen Wegen, kann sich eine zusätzliche Stabilisierung durch Punkt- oder Streifenfundamente jedoch als sinnvoll erweisen. Ein weiterer Pluspunkt der Rasenkanten sind ihre abgerundeten Oberkanten - einem kleinen Spaziergang durch das hauseigene Paradies, auch barfuß, steht damit nichts im Wege. Weitere Informationen unter www.gartenprofil3000.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Rutschsichere Terasse Besserer Halt auf der Terrasse
Spezialöl macht Holzterrassen rutschsicher
 
Holz als Baustoff erzeugt Wärme, Gemütlichkeit und ein naturnahes Ambiente. Vor allem auf der Terrasse hat Holz als Bodenbelag den Steinboden rechts überholt und liegt derzeit hoch im Trend. Doch wenn die … Mehr
Ein Herz für Tiere
Ein Herz für Tiere
Was kann es Schöneres geben, als der Pflanzenwelt beim Wachsen zuzusehen? Im Frühjahr erfreuen wir uns an den zartgrünen Blättern und der bunten Blütenpracht. Anschließend können wir es kaum erwarten bis Kirschen, Äpfel, Beeren und Co im Laufe des Sommers an den Bäumen und Sträuchern reifen. Neben uns Menschen bedienen sich auch gerne viele Insekten an der Genussvielfalt der Natur. Während manche die Tierchen als lästig empfinden, haben andere verstanden, dass sie notwendig und nützlich sind. Waren beispielsweise Bienen und Hummeln im Sommer fleißig unterwegs, können Landwirte und Hobbygärtner im Herbst auf eine ertragreiche Ernte hoffen. Um den Fortbestand der kleinen Nutztiere zu sichern, bietet hecht international mit dem modularen Insektenhotel Dorado eine pfiffige Lösung für den eigenen Garten an. Hergestellt aus FSC®-zertifiziertem Pappelholz und von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) empfohlen, besticht die wetterfeste und robuste Behausung durch ihre geometrische Form. Damit sich unterschiedliche Insektenarten dort heimisch fühlen, ist das Hotel in sechs Kammern unterteilt und mit verschiedenen Naturmaterialien versehen. Ob Bambus, Stroh oder Rinde - hier finden Florfliegen, Käfer oder Hummeln optimale Bedingungen für eine Nist- oder Überwinterungsstätte an nassen und kalten Tagen vor. Eine Kammer wurde bewusst freigelassen und kann von den Natur- und Tierfreunden nach Belieben befüllt und für einen speziellen Gast vorbereitet werden. Eine weitere Besonderheit: Das Insektenhotel Dorado stellt sich als äußerst wandlungsfähig dar. Es lässt sich auf unterschiedliche Weisen anordnen - mehrere geometrische Aufbauvarianten sind dabei möglich. So erhält das Hotel eine individuelle Note. Die U-Nägel, durch welche die einzelnen Elemente miteinander verbunden sind, können einfach herausgenommen und anschließend wieder eingesetzt werden. Nun fehlt nur noch der richtige Platz im Garten; ist dieser gefunden, steigt die Spannung, wann die ersten Gäste einziehen. Mehr zu Insektenbehausungen für den Außenbereich unter www.hecht-international.com.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter