Homeplaza - Logo
News
22.03.2019
Organisch geformte Steine schaffen eine stilvolle Wohlfühlatmosphäre   Mehr
21.03.2019
Qualitätsgeprüfte Metallzäune halten Eindringlinge zuverlässig auf Abstand   Mehr
20.03.2019
Dekorative Regenspeicher stellen klobige Regentonnen in den Schatten   Mehr
19.03.2019
Praktischer Pulverzerstäuber erleichtert nicht nur die Pflanzenpflege   Mehr
Alle News
Plaza Videos
Newsletter
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Orientalischer, bequemer Wohlfühlsessel Orientalischer Sessel
Innovativer Wohlfühlsessel bleibt dank Kugeln immer in Bewegung
 
Die außergewöhnliche Sitzkultur der Nomaden auf ihren Teppich- und Kissenlandschaften dient als Inspiration für eine neue Serie innovativer Sitzmöbel. Der relax seat von markilux verspricht ein Sitzgefühl wie auf warmem, weichem Sand aus der Wüste Saudi Arabiens – natürlich gepolstert und immer in Bewegung. Der Wohlfühlsessel ist ein lässiges und farbenfrohes Möbel in L-Form für den Innen- und Außenbereich. Gefüllt mit Tausenden kleiner, formstabiler Wohlfühlkugeln aus Polypropylen-Schaumstoff, folgt …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Vom Gärtner zum Landschaftsarchitekten
Vom Hobbygärtner zum Landschaftsarchitekten
Kreativ gestaltete Gärten ernten von Besuchern, Nachbarn oder vorbeigehenden Passanten nicht nur Anerkennung, sondern auch den einen oder anderen neidischen Blick. Ob geschwungene Bögen, bunte Pflanzeninseln oder perfekt abgegrenzte Wege - "Hier muss ein Profi am Werk gewesen sein!" ist wahrscheinlich der erste Gedanke, der einem in den Sinn kommt, wenn man den Traumgarten passiert. Doch aufwendig gestaltete Grünanlagen lassen sich dank praktischer Hilfsmittel auch ohne viel künstlerisches und handwerkliches Geschick im heimischen Garten realisieren, sodass aus jedem Hobbygärtner ein wahrer Landschaftsarchitekt werden kann. Mit dem Gartenprofil 3000 von terra-S entsteht jetzt sogar in der heimischen Grünoase ein individuelles und aufsehenerregendes Gartendesign. Die biegbaren, eleganten und gleichzeitig sehr stabilen Systeme aus Edelstahl, Aluminium, feuerverzinktem Stahl oder Cortenstahl werden in den Boden eingelassen und grenzen Beete, Weg- und Rasenkanten ohne viel Aufwand solide und dauerhaft ab. Die Einfassungssysteme von terra-S geben dem Garten ein Gesicht und verhindern, dass Wurzeln und Unkraut sich ausbreiten und ausufernder Rasen Grenzen verwischen lässt. Die Pflege reduziert sich so auf ein Minimum und macht die Gartenarbeit zum reinen Freizeitspaß. Anders als Abgrenzungen aus Holz oder Plastik sind die rostfreien Edelstahleinfassungen besonders witterungsbeständig, langlebig, formstabil und einfach zu verlegen. Gartenprofil 3000 wird mit den Fixierstäben positioniert, mit einem Kunststoffhammer ins Erdreich eingebracht - fertig! Die abgerundete Oberkante verhindert Verletzungen oder Schäden am Rasenmäher und Querrillen sorgen für optimale Stabilität und Standfestigkeit. Darüber hinaus können die einzelnen, bis zu 2,40 Meter langen Profile beliebig miteinander verbunden und vielfältig geformt werden. Egal ob geometrisch, rund oder geschwungen: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch für Abtrennungen zwischen Wasserbereich und Rasen bietet terra-S optimale Lösungen an. Weitere Informationen und inspirierendes Anschauungsmaterial finden Hobbygärtner und Profis unter www.gartenprofil3000.com.
Gartenfreude auch im Winter
Im Sommer lassen sich viele Gartenfreunde dazu verführen, üppig blühende Büsche, Palmen, Kakteen und andere Exoten im Kübel zu erwerben. Diese Pflanzen bereichern die Terrassengestaltung und dienen als attraktiver Blickfang. Doch wohin mit den zarten Sommergewächsen, wenn die Temperaturen wieder unfreundlicher werden? In vielen Häusern wird im Winter das Wohnzimmer zum wahren Urwald, da alle exotischen Gewächse, die nicht winterhart sind, ein warmes Plätzchen zum Überwintern benötigen. Wer dies auf lange Sicht vermeiden aber trotzdem nicht auf exotische Pflanzen verzichten möchte, für den bietet sich ein Wintergarten an. Gartenfreude auch im WinterWer am Haus ein wenig Platz übrig hat und im Garten kein zusätzliches Gewächshaus aufstellen möchte, plant für seine Exoten am besten einen Wintergarten. Dieser bietet nicht nur den sensiblen Pflanzen ein warmes Obdach in der kalten Zeit, sondern ist auch gestalterisch ein echtes Highlight. Mit großzügigen Glasfronten entsteht für Mensch wie Pflanze ein angenehmes Winterdomizil, das sich schon bei geringer Sonneneinstrahlung erwärmt. Geschützt vor Wind, Wetter und Kälte kann man so ein wenig Sonne tanken und das blühende Grün genießen, während draußen Schnee liegt und keine Pflanze zu sehen ist. Durch den Bau eines Wintergartens gewinnt das ganze Haus auch in Sachen Optik. Filigrane, pulverbeschichtete Aluminiumkonstruktionen mit verschiedenen Verglasungsarten schmücken die Außenansicht und vermitteln einen Eindruck von Leichtigkeit und Offenheit. Der praktische Nutzen des Raumes erstreckt sich nicht nur auf Pflanzen – auch ein persönlicher Fitnessbereich mit Aussicht, ein Atelier mit perfektem Licht oder die Luxusvariante Wellnessraum mit Indoor-Pool können entstehen. Neben einer breiten Palette an Standardformen können bei vielen Herstellern auch Wintergärten nach individuellen Vorgaben und Bedürfnissen hergestellt und durch fachkundige Monteure aufgebaut werden.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Gartenvlies gegen Unkraut Unkraut vergeht doch!
Umweltfreundliche Gartenvliese bahnen den Weg für gesunden Pflanzenwuchs
 
Alle Jahre wieder zieht es Hobbygärtner zu ein und derselben Zeit hinaus ins Freie. Mit dem Startschuss in die Gartensaison wird das eigene Stück Grün vor und hinter dem Haus im Frühjahr aufbereitet. Um …  Mehr
Optimales Gleichgewicht im Gartenteich
Für das optimale Gleichgewicht im Gartenteich
Das saftige Grün des Rasens erinnert an einen Teppich, die bunten Blüten der Blumen schaffen ein farbenfrohes Bild und im sanften Plätschern des Teichs spiegelt sich die Sonne zu einem tollen Lichtspiel. Wer sich den Traum vom eigenen Garten erfüllt hat, wird spätestens in diesen Momenten merken, wie schön die Natur rund ums Haus sein kann. Doch neben Beet, Blume und Rasen will auch der Teich im grünen Wohnzimmer regelmäßig gepflegt werden. Vor allem im Winter brauchen die darin beheimateten Fische, Pflanzen und Co besondere Fürsorge. Damit die tierischen und pflanzlichen Bewohner des Gewässers gut über die kalte Jahreszeit kommen, ist die richtige Sauerstoffversorgung das A und O. Ist etwa zu wenig davon vorhanden, bilden sich Faulgase, von denen schon geringe Mengen ausreichen, höheres Leben im Wasser zu gefährden. Um das zu verhindern, setzen Gartenfreunde auf den OXYDATOR aus dem Hause Söchting Biotechnik. Dieser sorgt für ein Gleichgewicht im Nass, denn neben der richtigen Menge sind vor allem auch die Qualität und die Verteilung des Sauerstoffs wichtig. Anders als herkömmliche Belüfter versorgt das moderne Gerät Gartenteiche - und auch Aquarien - das ganze Jahr über lautlos und ohne Stromzufuhr mit reinem und aktiviertem Sauerstoff. Ersterer verhindert dabei ein Austreiben von Kohlendioxid und ein Aufwirbeln des Bodengrundes, wo sich die meisten Lebewesen im Winter aufhalten. Der wesentlich schneller diffundierende aktivierte Sauerstoff erreicht dagegen auch strömungsfreie Winkel und Nischen des Teichs und gelangt tief in den Grund. Dadurch wird dort die Bildung der giftigen Faulgase verhindert, ohne dass etwa die Fische gestört werden. Zudem zersetzt der Sauerstoff schädliche Zwischenprodukte wie Nitrit und Kohlenwasserstoffe zu weitgehend unschädlichen Endprodukten und ist höchst wirksam gegen Algenbildung. So strahlen Teich und Bewohner im Frühjahr wieder um die Wette. Übrigens: Damit der OXYDATOR seine optimale Wirkung entfalten kann, wird er - auch unter einer geschlossenen Eisdecke - einfach an der tiefsten Stelle des Gewässers platziert. So hat man die größte Sauerstoffkonzentration genau dort, wo die meisten Lebewesen überwintern.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Sauberer Pool dank Abdeckung Blitzsauberes Badevergnügen
Klares Wasser dank Poolabdeckung
 
Ein Kopfsprung ins kühle Nass an einem heissen Sommertag – wer träumt nicht manchmal davon. Besitzer eines eigenen Swimmingpools können sich glücklich schätzen, denn sie können sich diesen … Mehr
Voller Komfort auf der Terrasse
Voller Komfort auf der Terrasse
Musik hören, leckere Steaks auf den Elektrogrill, stimmungsvolle Beleuchtung an und den Abend mit Freunden im Freien verleben: Im Sommer wird die Terrasse definitiv zum Lieblingsort, an dem wir viel Zeit verbringen. Um draußen jedoch all diese Annehmlichkeiten genießen zu können, muss auch die Elektroinstallation stimmen. Lichtschalter an passender Stelle sowie ausreichende Anschlussmöglichkeiten für Elektrogeräte schaffen hier den gewünschten Komfort. Eine solche Elektroinstallation im Außenbereich lässt sich mit den Lösungen der Firma Jung sicher und zugleich ästhetisch realisieren. Vor allem um die nötige Sicherheit zu gewährleisten, ist es zwingend notwendig, dass sich Bauherren und Modernisierer für die Planung und Umsetzung an einen Elektrofachbetrieb wenden. Denn es gilt zu beachten, dass alle Komponenten unbedingt für den Einsatz im Freien geeignet sein müssen, um Kurzschlüssen und Stromstößen vorzubeugen. Zudem müssen Außensteckdosen mit integrierten Klappdeckeln eingesetzt werden, die über einen Schutzschalter (RCD 30 mA) von Innen schaltbar sind und über einen Spritzwasserschutz (IP 44) verfügen. Neben dem Sicherheitsaspekt darf jedoch auch die Optik nicht zu kurz kommen. Denn warum sollte für den Außenbereich des Zuhauses etwas anderes gelten als für das Innere? Schließlich sorgt es doch für ein harmonisches Gesamtbild, wenn sich die Schalter und Steckdosen optimal der Terrassengestaltung anpassen. Dank der Vielfalt der Jung Schalterprogramme finden Eigenheimbesitzer mit Sicherheit das passende Design für ihr "Sommer-Zweitwohnzimmer". Mit robustem, farbigem Kunststoff oder hochwertigen Metallen wie Edelstahl und Aluminium setzen sie dabei in jedem Fall stilvolle Akzente. Weitere Informationen zur Elektroinstallation im Außenbereich gibt es unter www.jung.de.
Unbegrenzt schön zu jeder Jahreszeit
Unbegrenzt schön zu jeder Jahreszeit
Sonne, Regen, Sturm oder Frost - egal welche Jahreszeit gerade vorherrscht, auf das Wetter haben wir keinen Einfluss. Demnach legen wir bei Anschaffungen rund um Haus und Garten nicht nur großen Wert auf Funktionalität, sondern auch auf optimale Witterungsbeständigkeit. Das gilt zum Beispiel für den Kauf eines neuen Metallzauns. Denn dieser begrenzt nicht nur unser Grundstück, sondern repräsentiert auch das Eigenheim nach außen hin. Verständlich, dass man hier nicht nach kurzer Zeit auf Rost oder andere Verwitterungen schauen möchte, sondern sich eine dauerhaft ansprechende Optik wünscht. Achten Interessenten bei der Wahl der neuen Begrenzung auf das RAL-Gütezeichen "Metallzauntechnik", so erhalten sie einen qualitativ hochwertigen Zaun, der dank bestem Korrosionsschutz den Launen von Petrus über Jahre hinweg trotzt. Als ideale, bewährte Methode zur Erreichung dieses Schutzes gilt das Feuerverzinken. Hierbei wird der Stahl des Zauns durch eine Legierung unlösbar mit Zink überzogen. Dadurch wird erreicht, dass weder Kälte, UV-Strahlung und Nässe noch versehentliche Pannen beim Transport oder bei der Montage Schäden am Material hinterlassen. Dabei ist das Feuerverzinken nicht nur ein industrielles, streng genormtes Verfahren, sondern es punktet auch in Sachen Nachhaltigkeit. Denn im Vergleich zu gängigen Beschichtungsprozessen wird beim Feuerverzinken eine erhebliche Menge an CO2 eingespart. Die Legierung von Ecken, Kanten, Winkeln und Hohlräumen am Zaun ist für diese Methode ebenfalls kein Problem. So hält sich der Instandhaltungsaufwand des wartungsfreien Zauns dann während der gesamten Nutzungsphase in Grenzen. Erfreulich, denn die Eigentümer sparen viel Zeit und Geld und können sich stattdessen der Gartenarbeit oder dem wohligen Nichtstun widmen. Übrigens: Auch farbige Metallzäune können hergestellt werden. Fröhliche Gemüter entscheiden sich dann für ein Duplexsystem, bei dem die Feuerverzinkung mit einer entsprechend kolorierten Pulverbeschichtung kombiniert wird. Alle RAL-gütegesicherten Metallzäune garantieren die Beachtung höchster Maßstäbe bei Herstellung und Montage. Zudem werden die Verarbeiter kontinuierlich durch unabhängige Fachleute kontrolliert.
Sylter Flair im eigenen Garten
Schon immer bietet Sylt, die größte nordfriesische Insel, das Besondere im Einfachen. Nicht umsonst zieht es Jahr für Jahr viele Touristen dorthin, die auf der Suche nach einer Auszeit sind – und die immer gern wiederkommen, weil sie am rauen Nordseestrand, an der frischen, gesunden Meeresluft und in kleinen Kurorten wie Westerland die langersehnte Entspannung finden. Mit seinem exklusiven Angebot verzaubert Sylt immer wieder aufs Neue. Das einzigartige Nordseefeeling holt der Holzspezialist Osmo jetzt in den eigenen Garten und bietet unter dem Signet „Sansibar“ ab sofort Dielen, Sichtblenden und Terrassenmöbel de Luxe an. Die massiven Sichtblenden beispielsweise bieten Schutz vor Wind und unerwünschten Blicken. Beidseitig beplankt und unsichtbar verschraubt, trotzen sie jedem Wetter. Ihre fein gesägte Oberfläche betont den unverwüstlichen und natürlichen Charakter und steht in elegantem Kontrast zu den Glaselementen mit den gekreuzten Säbeln. Diese wiederum sind Markenzeichen der gesamten Osmo-Serie „Sansibar“ und gedenken der berühmten SANSIBAR auf Sylt, die als kultiger Lieblingstreff der Prominenz weitreichend bekannt ist. „So stehen die beiden gekreuzten Säbel wie kaum ein anderes gestalterisches Element für den besonderen Sylter Lebensstil“, sagt Thorsten Mehlin von Osmo. „Dieser unvergleichliche Stil findet sich auch in unseren Produkten schnell wieder.“ Die hochwertigen Sichtblenden und Terrassendielen der neuen Serie „Sansibar“ sind aus sibirischer Lärche gefertigt. Sie ist die Haltbarste aller Nadelholzarten und wird vom Warendorfer Holzexperten mit sehr großer Sorgfalt ausgesucht. Glatt gehobelt, entfalten die Dielen einen schlichten, natürlichen und unverwechselbaren Charme. Wie die Sichtblenden überzeugt auch die einzigartige Terrassengarnitur in den Holzarten Eiche, Teak oder Lärche durch ehrliches Design sowie durch Qualität und sorgfältige Verarbeitung. Mit den „Sansibar“-Produkten von Osmo wird nun auch die heimische Terrasse zum neuen Lieblingstreff mit Freunden und der Familie. Weitere Informationen unter www.osmo.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Mittelmeer-Flair für den eigenen Garten Mittelmeer-Flair für den eigenen Garten
Mediterrane Mauerabdeckungen holen das Urlaubsgefühl nach Hause
 
Traumhafte Sonnenuntergänge, zauberhafte Landstriche und historische Ortschaften in südlichen Gefilden - für viele von uns sind das elementare Zutaten für einen entspannten Sommerurlaub. Ob nun die unzähligen … Mehr
Alte Pflastersteine wie neu
Neuer Glanz für Einfahrt & Terrasse
Wenn der Winter sich zurückzieht und die angenehmen Temperaturen wieder ins Freie locken, machen Haus- und Grundstücksbesitzer oft einige Entdeckungen. Neben zarten Frühlingsblumen und frischen Trieben, die aus dem Boden drängen, hinterlässt der Winter auch Spuren, die weniger erfreulich sind: Holzmöbel und -terrassen sind verwittert und ergraut, Pflastersteine und Betonflächen auf Terrasse, Einfahrt oder Wegen sind rissig und unschön. Während bei Holz eine Lasur, Pflegeöl oder ein neuer Anstrich helfen kann, stehen viele vor der Entscheidung, das Pflaster eventuell komplett zu erneuern. Pflasterflächen unkompliziert reparierenStatt einer kosten- und arbeitsintensiven Entfernung und Neulegung unschön gewordener Pflastersteine gibt es jedoch auch für Pflastersteine eine Lösung, die fast so einfach funktioniert wie eine Holzlasur. „Do it Neues Pflaster” aus dem Hause Ultrament ist leicht zu verarbeiten und erzielt einen erstaunlichen Effekt. Nachdem das alte Pflaster zunächst mit dem „Do it Pflasterstein-Reiniger” per Hochdruck gesäubert wurde, rollt man das Präparat einfach über die alten Steine. Bereits nach einer Stunde ist der neue Belag wieder belastbar. Die innovative Betontechnologie repariert Pflastersteine tiefenwirksam, indem sie in das Material eindringt und sich mit der alten Oberfläche verbindet. So entsteht eine ebenmäßige Optik – ganz wie neu. Alle saugfähigen Betonsteinflächen wie Pflaster, Pflanzringe, Sickersteine und Palisaden lassen sich mit „Do it Neues Pflaster” problemlos bearbeiten. Dass die Freude am frisch reparierten Pflaster auch lange erhalten bleibt, ist sichergestellt: Der renovierte Pflasterboden bietet hervorragenden Schutz vor Verwitterung und ist ebenso frostsicher wie tausalzbeständig. Als echtes Allround-Talent schützt der Belag außerdem das Pflaster vor Grünbelägen. Die lösemittelfreie und umweltfreundliche Pflasterreparatur gibt es in den Farben Betongrau, Anthrazit und Rotbraun. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.ultrament.de.    
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Sommernächte zum Leben erwecken Sommernächte zum Leben erwecken
Markisen-Strahler verlängern den Aufenthalt auf der Terrasse
 
An warmen Tagen sitzt man gerne auf Balkon oder Terrasse, genießt die frische Luft und das Treiben der Natur. Sobald die Sonne untergeht, bringen Kerzen, Fackeln oder sogar ein kleines Lagerfeuer eine gemütliche … Mehr
Betonplatten für Terrasse und Balkon
Fit für den Frühling
Die Tage werden wieder länger und der Frühling steht vor der Tür. Die Zeit des Jahres, auf die sich Gartenbesitzer besonders freuen, denn endlich kann die grüne Oase fit gemacht werden für die kommende Outdoor-Saison. Während Gartenmöbel geputzt und Bäume zurückgeschnitten werden, ist bei Terrasse oder Balkon nach einem harten Winter oft eine grundlegende Sanierung ratsam. Damit dies nicht jedes Jahr nötig ist, macht es Sinn, sich für ein besonders robustes und witterungsbeständiges Material zu entscheiden: Bodenplatten aus Beton trotzen Regen, Schnee und Eis und sehen noch dazu gut aus. Modern, natürlich und zugleich resistent gegen Wind und Wetter präsentiert sich der Außenbereich nach einer erfolgreichen Renovierung mit den AVELINA®-Platten von KOLL. Von einer zeitlosen Feinstruktur über eine natürliche Holzoptik bis hin zu einer eleganten gestrahlten Variante steht für jeden individuellen Geschmack ein Dekor zur Verfügung. Ein „Passt-nicht” gibt es dabei nicht: Die Platten aus Betonwerkstein sind nur zwei Zentimeter stark und somit ultradünn. Weil daher der Anschluss zwischen Terrasse und Innenbereich eben ist, entsteht keine Stolperfalle an der Türschwelle. Mit nur 7,5 Kilogramm Gewicht sind die AVELINA®-Platten zudem sehr leicht. Diese Eigenschaften machen sie zum perfekten Partner bei der Verschönerung von Balkon, Terrasse und Co. Denn wo herkömmliche Beton-Platten zu schwer, zu dick und zu klobig sind und daher für die Gestaltung des Außenbereichs nicht infrage kommen, bieten diese Leichtgewichte die Lösung. Selbst unerfahrene Heimwerker können AVELINA® schnell und einfach verlegen – ohne dabei ihren Rücken zu belasten. Hilfestellung beim Verlegen gibt ein passendes Fugenkreuz, das ebenfalls bei KOLL erhältlich ist. Wegen des reduzierten Gewichts und des niedrigen Platzbedarfs bleiben die Frachtkosten gering. Einmal verlegt, halten sich darüber hinaus auch die Energiekosten in Grenzen: Die ökologisch nachhaltigen Betonwerkstein-Platten erfüllen die Anforderungen der EnEV vollends. Sie eignen sich perfekt für den Außenbereich, da sie frostbeständig, rutschfest und pflegeleicht sind. Weitere Informationen sowie viele ansprechende Dekorbeispiele bietet das Internet www.avelina.info.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter