Homeplaza - Logo
News
19.08.2019
Outdoorschrank aus Holz schützt Spaten, Schubkarre und Co   Mehr
16.08.2019
Hochwertige Sichtschutz- und Zaunelemente für den Wohlfühleffekt   Mehr
15.08.2019
Hochwirksamer Grundreiniger beseitigt alle Spuren auf Composit-Terrassen   Mehr
14.08.2019
Passender Insektenschutz für Fenster, Türen und Lichtschachtabdeckungen   Mehr
Alle News
Ratgeber
Plaza Videos
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
 Holzlasuren - Schutz für Gartenmöbel Nachhaltige Pflege fürs Gartenholz
Natürliche Holzlasuren schützen zuverlässig vor Wind und Wetter
 
An warmen Sommertagen gibt es nichts Schöneres als ein Grillfest im Garten. Zusammen mit Freunden sitzt man gemütlich bei Bratwurst, frischem Salat und einem kühlen Bier auf der Terrasse und genießt den Abend. Nicht nur das leibliche Wohl, sondern auch das Ambiente sollte stimmen: Gesunde und gepflegte Gartenmöbel, ein frisch gestrichener Zaun und Terrassendielen, die auch nach einem langen Winter immer noch wie neu aussehen, werden im Außenbereich zum Hingucker. Doch Holz im Garten muss richtig geschützt werden, sonst lassen Wind und Wetter das Material vorschnell altern …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Gestaltungstrend Zier-Kies
Kleine Steinchen groß im Trend
Wer kennt das nicht: die tägliche Arbeit ruft und es häufen sich Termine über Termine. Hinzu kommen Haushalt, Kinder und Haustiere. All das möchte versorgt werden. Letztendlich bleibt oft zu wenig Zeit für die Pflege des Gartens übrig. Auf dem Nachbargrundstück blüht alles gehegt und gepflegt, im eigenen Vorgarten jedoch wuchert das Unkraut. „Nächstes Wochenende schaffe ich Ordnung”, nimmt man sich bei jedem Anblick aufs Neue vor. Denn der Garten – als Visitenkarte des Hauses – ist das Erste, was Gäste wahrnehmen. Umso wichtiger ist es, gerade bei einer voll gepackten Woche, mit wenig Zeitaufwand alles tiptop zu gestalten. Leichter gesagt als getan? Auf keinen Fall! Die Firma Gutta bietet das gesamte Zubehör und Know-How für einen trendy und pflegeleichten Steingarten aus Kies. Alle, die einen dauerhaft ansprechenden und unkomplizierten Garten vor dem eigenen Haus wünschen, sind mit den hübschen Kieseln richtig beraten. Kinderleicht verschönern die kleinen Steinchen das Grundstück, sodass der Nachbar nur noch neidisch herüber schaut. Wie das funktioniert? Ganz einfach! Nach der Entsorgung der alten Pflanzen und der bereits verbrauchten Erde, wird das Plantex® Mulchvlies großzügig mit einem Cuttermesser oder einer Schere zugeschnitten und ausgelegt. Dies erspart in Zukunft eine Menge Arbeit, denn das Vlies verhindert dauerhaft und ohne Chemie jegliches Unkraut. Das für die Pflanzen notwendige Wasser jedoch fließt – dank der offenen Struktur – nahezu ungehindert hindurch. Damit das Vlies beim Einfüllen des Kieses nicht verrutscht, wird es mit den biologisch abbaubaren Du PontTM Plantex® Bio-Pins fixiert. Der Clou: Die Pflanzen werden mit den raffinierten Plantex® Pflanzbeuteln in dem Kiesbeet positioniert, sodass weder Erde zum Kies noch die Schädlinge zur Wurzel gelangen können. Nachdem abschließend das Beet komplett mit Kies aufgefüllt und gut bewässert wurde, steht dem Genuss des hübschen und überaus praktischen Vorgartens nichts mehr im Wege. Und die Vorteile sind offensichtlich: Bei den Experten aus dem süddeutschen Schutterwald erhält man das ganze Zubehör aus einer Hand. Wer sich für den steinernen Vorgarten interessiert, findet detaillierte Informationen unter www.gutta.de.
Rasenpflege mit Frontmäher
Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und langsam wird es Zeit, dem Garten etwas Aufmerksamkeit zu gönnen. Allem voran die Grünfläche ist nach einem langen, harten Winter oftmals nicht mehr so grün, wie sie sein sollte. Viele Mittel und Präparate versprechen in kürzester Zeit frisches Rasengrün, doch die meisten sind für die Umwelt nicht unbedenklich und schaden dem Rasen auf Dauer mehr, als sie nützen. Was bleibt, ist Hilfe aus der Natur. Natürliche Rasenpflege mit MulchViel Erfahrung und Wissen im Bereich Rasen hat der Gartengerätehersteller Stiga. Das Unternehmen steht für Lösungen, die die Arbeit im Garten erleichtern und sowohl Mensch als auch Umwelt möglichst wenig belasten. Für die Gartenexperten von Stiga liegt das Geheimnis eines schönen Rasens eindeutig in der Pflege mit Mulch. Beim Mulchen legt sich zerkleinertes Schnittgut als dünne Schicht zwischen die Pflanzen und verrottet dort innerhalb kurzer Zeit. Die verrottende Schicht versorgt die Graswurzeln konstant mit Feuchtigkeit und düngt natürlicher und sehr viel effektiver als chemischer Rasendünger. Aus diesem Grund sind die Frontmäher Park mit der Mulchfunktion Multiclip ausgestattet. Schon im Gehäuse wird bei diesen Rasenmähern das Gras mehrfach von Spezialmessern zerhäckselt. Im selben Arbeitsschritt fallen die Halme direkt in den Rasen und können dort ihre Wirkung entfalten. So verschönert Multiclip nicht nur den Rasen, sondern spart dem Besitzer auch einiges an Zeit und Geld, da das Schnittgut weder aufgesammelt noch teuer entsorgt werden muss. Auch in Sachen Bewässerung bringt der Rasenmäher mit Multiclip einiges Sparpotenzial: Der Rasen muss nach dem Mulchen wesentlich seltener bewässert werden. Neben der Multiclip-Funktion überzeugt der Frontmäher auch durch seine angenehme Handhabung. Dank mittiger Knicklenkung werden Bäume, Beete und Sträucher sicher umfahren. Ausgestattet mit Spezialaufsätzen wird der Mäher Park im Winter bei Bedarf zum Schneeräumfahrzeug oder pflegt mit einer Kehrbürste Hof und Terrasse. Durch praktischen Allradantrieb sind für den Mäher Park auch Gärten mit Hängen mühelos zu bewältigen. Weitere Informationen zu natürlicher Gartenpflege gibt es unter www.stiga.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Grüner Daumen leicht gemacht! Grüner Daumen leicht gemacht!
Kunstrasen bringt maximale Optik bei minimaler Pflege
 
Gepflegte Außenflächen sind oft der ganze Stolz privater Grundbesitzer, nehmen sie doch eine große repräsentative Rolle ein. Da ist es verständlich, dass Schönheitsmakel in Rasen oder Vorgarten …  Mehr
Teichvergnügen ohne Algen
Algenfreie Harmonie
„Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten“, formulierte der Nobelpreisträger, Dichter und Philosoph Tagore. Der Garten als Ort der Ruhe und Kontemplation – längst hat sich diese asiatische Erkenntnis auch in Europa etabliert. Um die grüne Oase rundum genießen und um dort entspannen zu können, bedarf es der Harmonie, der inneren wie der äußeren. Der Anblick eines Algenteppichs, der den Gartenteich überzieht, stört diese empfindlich. Algen in verschiedenen Formen zählen zu den häufigsten Problemen im Gartenteich. Für grüne Trübungen des Teichwassers sind sogenannte Schwebealgen verantwortlich. Auf Dekorationsmaterial und auf dem Teichgrund überziehen Pelzalgen die Oberflächen. Unterwasserpflanzen und Fische sind so kaum noch zu sehen. Ein watteartiger grüner Teppich dagegen ist auf Fadenalgen zurückzuführen. Bei ausreichend Licht, Wärme und gutem Nährstoffangebot vermehren sie sich explosionsartig und befallen mit ihren langen Fäden Uferbereiche und Wasserpflanzen. Doch gegen beide Algenarten ist zum Glück mehr als ein „Kraut“ gewachsen: GrünwasserFrei* und FadenalgenFrei* von Neudorff. Wer sich des Sommers und der Sonne ungetrübt erfreuen möchte, sollte am besten im Frühjahr die Schwebealgen mit GrünwasserFrei beseitigen. Dazu vermischt man das Mittel in einer Gießkanne mit Teichwasser und verteilt es anschließend gleichmäßig über der Wasseroberfläche. Schon nach wenigen Tagen setzt die Wirkung ein. GrünwasserFrei beseitigt die grünen Trübungen und verhindert gleichzeitig neues Algenwachstum. Vorteilhaft außerdem: Das Mittel wirkt auch gegen Blaualgen, und Fische können während der Behandlung im Teich bleiben. Unbedenklich für Karpfen, Koi und Co sowie für Libellen und Frösche ist auch FadenalgenFrei. Zur Anwendung wird das Granulat über den Algenteppich gestreut. Der in ihm enthaltene Wirkstoff Wasserstoffperoxid zerstört die Algenzellen, sodass die Algen absterben und mit dem Kescher entfernt werden können. Zusätzlich enthaltene Mikroorganismen verstärken die Wirkung und bauen Algenreste ab. Außerdem versorgt FadenalgenFrei den Teich zusätzlich mit lebensnotwendigem Sauerstoff. So können Teichbewohner und Teichbesitzer gleichermaßen wieder aufatmen und zur inneren Ruhe finden. Mehr unter www.neudorff.de. *Algizide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Fitness im Garten Fit werden durch Gartenpool
Ein Swimmingpool macht den Sommer schöner
 
Mit einem Swimmingpool holt man sich das sportliche Vergnügen in den eigenen Garten und kann gleichzeitig fit werden und Spaß haben. Denn Schwimmen gehört zu den gesündesten Sportarten, weil bei keiner … Mehr
Erfrischende Freiluftduschen
Prickelnde Sommer-Erfrischung
Die Sonne scheint unerbittlich. Im Freien sind es über 30 Grad im Schatten. Wie schön wäre jetzt eine schnelle Erfrischung! Den Kopf unter kühles Wasser halten, den Schweiß vom Körper waschen und die Hitze mit kaltem Nass bekämpfen – und das am liebsten im heimischen Garten und ohne Zuschauer. Was wünscht man sich bei heißen Temperaturen mehr? Gut vorbereitet ist, wer in weiser Voraussicht eine formschöne Dusche im Garten installiert – denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Optisch ansprechende und funktionale Duschen für den Garten stellt das Unternehmen Eichenwald seit über 30 Jahren her. Die stabilen Systeme eignen sich nicht nur als Ergänzung zu einem Swimmingpool, sondern sind auch für die Sonnenanbeter interessant, die sich im kleinen Rahmen erfrischen möchten. Die qualitativ hochwertigen Gartenduschen verleihen dem Außenbereich einen Hauch Exklusivität – und sind ein guter Freund an heißen Sommertagen. Verschiedene Modelle, ganz auf die individuellen Vorstellungen zugeschnitten, bietet Eichenwald an. So verbindet das außergewöhnliche Design von Elba ausgesuchtes Holz und glänzenden Edelstahl zu einer formschönen Einheit. Neben einer Handbrause und einer Kopfdusche punktet die Gartendusche mit ihren drei verschiedenen Körperbrausen und der regelbaren Zufuhr von Kalt- und Warmwasser. Das Modell Cancun überzeugt Erfrischungssuchende mit seinem außergewöhnlichen Schwall-Wasserfall – was könnte das Urlaubsfeeling im heimischen Garten noch steigern? Bei dieser Variante vereint sich Edelstahl mit edlem Teakholz, zudem ist sie mit einer hölzernen Bodenplatte ausgestattet. Die Armaturen sind aus verchromtem Messing und sorgen für paradiesische Zustände. Die breite Produktpalette von Eichenwald wird höchsten Ansprüchen gerecht, auch Sonderanfertigungen sind machbar. Eine Gartendusche erhöht den Komfort erheblich: Denn selbst der schönste Sommertag ist ohne einen Sprung unter kaltes Wasser nicht perfekt. Weitere Informationen erhalten diejenigen, die sich den Sommer herbeisehnen, unter www.eichenwald.de.
Natürlicher „Blickfang“ zum Selberbauen
Natürlicher „Blickfang“ zum Selberbauen
(epr) Der eigene Garten ist ein Ort der Erholung. Hier will man werkeln, ganz entspannt die Natur genießen oder einfach im Kreise seiner Liebsten den Tag ausklingen lassen. Doch vor allem will man seine Privatsphäre. Niemand soll Gartenfreunde in diesen Momenten stören, vor allem nicht vorbeispazierende Passanten oder die nicht selten redebedürftigen Nachbarn. Ob Holzpaneele, ein Flechtwerkzaun, eine Hecke oder eine Gartenmauer - um aus seinem grünen Wohnzimmer einen ganz persönlichen Bereich zu schaffen, gibt es viele Möglichkeiten. Besonders schöne und naturnahe bieten Zaungabionen. Die modernen, mit einem Drahtkorb umschlossenen Natursteinmauern lassen nicht nur keine neugierigen Blicke von außen in den Garten, sondern ziehen im Inneren durch ihren außergewöhnlichen Look auch selbige auf sich. Passende Lösungen für sämtliche Herausforderungen - ebenso als effektiver Wind- und Lärmschutz - gibt es aus dem Hause Gabionen Kaiser. Die einzelnen Elemente der Zaungabionen sind dabei bis zu zwei Meter hoch, einem Meter breit und 20 Zentimeter schmal. Für ein Produkt mit maximalen Maßen werden rund 800 Kilogramm Steine benötigt, die in unterschiedlichen Ausführungen angeboten werden. Das Besondere an den modernen Hinguckern im Garten: Zum Aufbau benötigt man keinen Profi, das können (Hobby-)Gärtner in Eigenregie bewältigen. Dazu liefert Gabionen Kaiser neben dem Material zur Fertigstellung wie Gittermatten, Spiralen und Distanzhalter eine ausführliche Montageanleitung mit. Die einzelnen Elemente können entsprechend der benötigten Länge durch einfache Steckverbindungen beliebig im Verbund zu kompakten Mauern verbaut werden. Auf Werkzeug kann beim Aufbau gänzlich verzichtet werden. Nur für besonders hohe Steinmauern, für deren Pfosten Fundamentlöcher im Abstand von ein bis zwei Metern ausgehoben werden müssen, empfehlen die Experten einen Erdbohrer. Mit einer Wasserwaage kann zudem vor und während des Befüllens der Körbe stets die exakte Ausrichtung der Gabionen überprüft werden. Um ein ausgewogenes Bild zu erhalten, sollte man schließlich im letzten Schritt Stein für Stein von Hand einfüllen und an den Sichtkanten ausrichten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gabionenkaiser.de.
Kunststoffzäune sind wartungsfrei
Bei der Anschaffung eines neuen Gartenzauns sollte man darauf achten, dass sich der Pflegeaufwand nach dem Aufstellen in Grenzen hält. Holzzäune können dies meist nicht bieten, da sie regelmäßig gestrichen werden müssen. Metallzäune hingegen treffen von der Optik her nicht jedermanns Geschmack. Zaunsysteme mit Zaunelementen aus Kunststoff schaffen hier gute Alternativen. Der Onlineshop zaun24.de bietet das ideale Zaunsystem für alle, die im eigenen Garten lieber die Seele baumeln lassen, als sich mit Instandhaltungsarbeiten zu befassen. Das Kunststoff Zaunsystem „Falkensee” ist made in Germany, hochwertig verarbeitet und sehr stabil. Die einzelnen Zaunelemente bestehen aus Massiv-Kunststoff mit Aluminium-Ummantelung. Erhältlich sind Zaunfelder von 186 Zentimetern Breite und 60, 80 oder 100 Zentimetern Höhe. Durch drei verschiedene Lattenformen – gerade, Oberbogen oder Unterbogen – die frei kombiniert werden können, lassen sich optisch attraktive Effekte erzielen. Zum Zaun bietet der Zaunspezialist passende Tore an: Einzeltore von einem Meter Breite und Doppeltore mit einer Breite von drei Metern. Die Torhöhe beträgt entweder 80 oder 100 Zentimeter. Wie beim Zaun besteht die Wahl zwischen drei Lattenformen. Der Clou des Systems liegt jedoch klar im Material. Durch modernste Kunststofftechnologie sind die Kunststoffzäune wartungsfrei. Die farbige Kunststoffbeschichtung in Weiß oder Braun hält dauerhaft – nachträgliches Streichen entfällt. Außerdem ist der Kunststoff resistent gegen Frost und Feuchtigkeit, UV-beständig und verrottet nicht. Darauf gibt es zehn Jahre Garantie. Trotzdem kann es durch Sägen, Bohren und Schrauben wie Holz bearbeitet werden. Die Zaunelemente werden zur leichten Montage im Bausatz inklusive Montagematerial und -anleitung geliefert. Die Zaunpfosten können entweder einbetoniert oder auf einem Fundament befestigt werden. Zaunfeldhalter fixieren die einzelnen Zaunelemente an den Pfosten. Mehr Informationen, auch zu Sichtschutz, Toren und Gartendeko, unter www.zaun24.de
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Sonnensegel - Raum für Entfaltung Das Dach unter der Sonne
Sonnensegel schaffen Raum zur persönlichen Entfaltung
 
Was man sich vorstellen kann, lässt sich auch umsetzen. Viele träumen von mehr Lebensraum und somit mehr Lebensqualität. Sie wünschen sich zusätzlichen Wohnraum in natürlicher und entspannter … Mehr
Der Garten als Wohlfühloase
Sommerzeit ist Gartenzeit
Eine Wohlfühloase wünscht sich wohl jeder. Daher können sich Gartenbesitzer besonders glücklich schätzen, finden sie diese Oase doch im eigenen Garten und können dort dem Alltag den Rücken kehren. Zur Gartenzeit lässt es sich einfach wunderbar und in aller Ruhe entspannen. Doch bevor man die neue Saison so richtig genießen kann, sind einige Arbeiten zu verrichten. Doch wenn der Garten erstmal auf Hochglanz gebracht worden ist, kann man sich nach getaner Arbeit an der Schönheit des Grüns erfreuen und seine eigene Wohlfühloase genießen. Schutz für Gartenmöbel Eine Terrasse und Gartenmöbel helfen bei der Entspannung zur Gartenzeit. Bei Varianten aus Holz darf man die Pflege des Materials jedoch nicht vernachlässigen. Der Holzschutz entsteht durch Lasuren und Öle, die vor extremen Wetterbedingungen schützen und dabei helfen, die Schönheit und den Gebrauchswert über Jahre hinweg zu erhalten. Besonders heimische Nadelhölzer wie Fichte oder Kiefer benötigen eine besondere Behandlung, weil sie weich und sehr anfällig sind. Das Material kann schnell spröde werden und dadurch Risse bekommen, in die wiederum Feuchtigkeit und Parasiten eindringen können. Zudem sollte dem Holz ein hochwertiger UV-Schutz angedeihen, weil dieser dafür sorgt, dass das Gartenholz nicht brüchig wird oder vergraut. Bewässerung und Dünger für die grüne Wohlfühloase Gartenzeit bedeutet auch Erntezeit. Was im Frühjahr gepflanzt wurde, kann endlich gesammelt und bestaunt werden – die umfassende Versorgung der grünen Wohlfühloase vorausgesetzt. Eine regelmäßige Bewässerung ist zwar wichtig, doch allein verhindert sie nicht die Gelbfärbung der Blätter, das Zeichen für einen Mangel an Mineralstoffen, der zum Absterben des Blattgewebes führen kann. Durch den richtigen Dünger werden den Pflanzen die fehlenden Mineralstoffe wieder zugeführt, wodurch sie ihre volle Pracht entfalten können. Dekoartikel zur Gartengestaltung Neben dem natürlichen Grün dürfen auch stimmungsvolle Dekoartikel nicht fehlen: Hingucker aus Terrakotta oder Steinzeug zaubern im Handumdrehen ein mediterranes Flair. Bei kleinen Gärten sollte man auf einzelne größere Schmuckstücke setzen. Werden es zu viele, wirkt der Garten überladen. Hier gilt: Weniger ist mehr. Weitere Informationen zur Gartengestaltung, durch die Sie Ihre Gartenzeit in einer wahren Wohlfühloase verbringen, gibt es online unter www.gardenplaza.de
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Sonnenschutz für Holzterrassen Gut vorbereitet in den Sommer
Terrassen-Öl schützt Holz vor Sonne und Hitze
 
Im Sommer können sich diejenigen besonders glücklich schätzen, die einen Garten mit Terrasse besitzen. Nur wenige Meter trennen sie vom Sonnenbaden, Barfußlaufen und Grillen – auf ihrem Grundstück können Jung und … Mehr
Auf Schritt und Tritt mit Klinkern
Auf Schritt und Tritt mit Pflasterklinkern
Ob man nun von draußen einen Blick in die eigenen vier Wände wirft oder vom wohligen Wohnzimmer in den Garten schaut - das Zuhause-Gefühl stellt sich ein, wenn der gesamte Lebensraum nach den persönlichen Vorlieben ausgerichtet ist. Einmal Arbeit in die Gestaltung gesteckt, möchte man sich am liebsten zurücklehnen und den Anblick von Haus und Hof genießen. Voraussetzung hierfür sind im Außenbereich vor allem Materialien, Bau- und Werkstoffe, die möglichst wenig Pflegeaufwand bedeuten und allen Wettern stand halten. Seit vielen Jahren haben sich AKA-Pflasterklinker der CRH Clay Solutions bewährt. Ob es nun darum geht, einen Gartenweg anzulegen oder den Terrassenboden zu gestalten - die Klinker aus gebranntem Ton zeigen sich flexibel in Farbton und Form sowie Oberflächenstruktur und Verlegeart. Der Pflasterklinker Zittau überzeugt beispielsweise durch sein rot-blau bunt geflammtes Erscheinungsbild. Er ist sowohl mit einer schnittrauen als auch mit einer gerumpelten Oberfläche erhältlich, sodass je nach Geschmack ein elegantes oder ein natürlich-rustikales Ambiente entsteht. Unabhängig von der Struktur garantiert der AKA-Pflasterklinker absolute Farbechtheit und UV-Beständigkeit. Selbst nach einem kalten und nassen Winter präsentieren sich die gepflasterten Flächen im Außenbereich wieder so schön wie am Tag ihrer Verlegung. Und dafür muss der Gartenbesitzer keinen großen Aufwand betreiben: Der Klinker Zittau sowie alle anderen AKA-Klinker sind pflegeleicht, witterungs- und säurebeständig sowie frostsicher und reinigen sich selbstständig durch Regen und Sonne. Wie auch immer der Traum vom perfekten Außenbereich aussieht - das Sortiment der CRH Clay Solutions umfasst Pflasterklinker in unzähligen Farbtönen und einzigartigen Oberflächenstrukturen, die eine vielseitige Gestaltung ermöglichen. Liebhaber schwungvoller und lebendiger Architektur kommen genauso auf ihre Kosten wie Anhänger der mediterranen Bauweise oder Fans des rustikalen Landhaus-Stils. Die Pflasterklinker sind darüber hinaus extrem widerstandsfähig und belastbar und können problemlos mit dem Pkw befahren werden. Der gesamtheitlichen Gestaltung mit AKA-Klinkern - inklusive Einfahrten, Höfen und Plätzen - steht daher nichts im Wege. Weitere Informationen unter www.akaklinker.de.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter