stiga
Homeplaza - Logo
News
26.08.2016
Mit professionellen Pflegeprodukten gegen die Frühjahrsalgenblüte    Mehr
25.08.2016
Mit Betonstein den Außenbereich individuell und dauerhaft gestalten   Mehr
24.08.2016
Mehrfach ausgezeichnete Markise wertet den Außenbereich auf   Mehr
23.08.2016
Regentonne in Pflanzenkübel-Optik wirkt schlicht und elegant    Mehr
Alle News
Ratgeber
Newsletter
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Terrasse mediterran gestalten Mediterrane Pflasterklinker
Südländisches Flair für die Terrasse
 
Der Trend zum Urlaub im eigenen Land reißt nicht ab. Erholungsurlaub an der Ostsee, Sonne tanken auf Sylt, zum Shoppen auf den Ku’damm nach Berlin, zum Weihnachtsmarkt nach Aachen, zum Oktoberfest nach München, zum Skifahren auf den Feldberg... die Möglichkeiten, mit Kind und Kegel in Deutschland Urlaub zu machen, sind unerschöpflich. Doch warum nicht sein Zuhause in die ultimative Urlaubs- und Erholungsoase verwandeln? Mit natürlichen Baustoffen aus Ton zaubern immer mehr Bauherren ein frisches Ambiente rund ums Haus. CRH Clay Solutions bietet mit seinem Pflasterklinker …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
· KATALOGTIPP
-
Optimal schützen - Prospekt
Hier bestellen
Flinke Flitzer für grüne Aussichten
Für viele unserer Lebensbereiche lohnt sich mittlerweile das Anlegen von To-Do-Listen, denn sowohl beruflich als auch privat ist unser Alltag meist voller Termine und Verpflichtungen. Viele Aufgaben müssen einfach erledigt werden, ob sie nun Spaß machen oder nicht. Auch rund ums eigene Zuhause fallen ständig neue Tätigkeiten an - sei es nun die tägliche Hausarbeit, das Reinigen von Regenrinnen oder regelmäßiges Rasenmähen. Bei keiner dieser Pflichterfüllungen denkt man wohl zuerst an Erholung oder gar an Spaß. Während der folgenden Aktivität allerdings kann sich das ganz schnell ändern, nämlich wenn es heißt: "Auf den Rasentraktor - fertig - los!" Bei kaum einer Aufgabe, die Garten oder Haus betrifft, lässt sich buchstäblich so leicht wieder Energie auftanken wie bei der Verwendung eines motorisierten Aufsitz-Mähers. Der japanische Hersteller Kubota zum Beispiel liefert mit seiner GR-Serie flinke, funktionsstarke Rasentraktoren mit großem Spaß- und Sparfaktor. Die komfortablen Vehikel werden mit Dieselmotor betrieben, das macht sie wesentlich sparsamer im Verbrauch und obendrein haltbarer als benzinbetriebene Mäher. Und weil die technische Ausstattung der GR-Modelle ursprünglich für professionelle Mähgeräte entwickelt wurde, freuen sich die privaten Gartenhelden nicht nur über ein extrem leistungsstarkes Fahrzeug, sondern auch über eine perfekt gepflegte Grünfläche wie vom Fachmann. Auf den robusten Design-Flitzern erreichen Rasen-Cowboys ein sauberes Schnittbild mit effektiver Grasaufnahme. Und auch die Lenkung ist nicht von schlechten Gärtnern: Die Glide-Steer-Technologie beim GR 2120 zum Beispiel erlaubt einen äußerst engen Wendekreis. So lassen sich Hindernisse aller Art einfach und rasenschonend umfahren und der Vier-Rad-Antrieb sorgt für Sicherheit selbst auf schwierigem Gelände. Dadurch wird die Fahrt dank optimalem Mäh-Ergebnis gleich zum echten Mäh-Erlebnis. Und ganz nebenbei reduziert der große Grassammelbehälter die anfallende Entleerung auf ein Minimum. Mit wenig Zeitaufwand ist so effizientes Arbeiten garantiert - und ein Punkt auf der To-Do-Liste abgehakt. Aber ganz ehrlich: Wer will hier nicht noch gern die ein oder andere Extra-Runde drehen?
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Kräftige Topfpflanzen dank Spezialerde Topfpflanzen richtig Umsiedeln
Umtopfen mit Spezialerde kräftigt Pflanzen
 
Die Jahreszeit könnte nicht besser sein, um winterharte Palmen für die kalten Monate nach innen zu holen und die eigenen vier Wände mit schönen Grünpflanzen zu dekorieren. Ob Wunderstrauch, Zierspargel, Bogenhanf oder …  Mehr
Wasserdichte Wellnessträume werden wahr
Wasserdichte Wellnessträume werden wahr
Eine einladende Wellness-Oase, ein sprudelnder Jacuzzi oder gleich ein Pool im eigenen Garten? Viele von uns träumen von solchen privaten Rückzugsorten, symbolisieren sie doch ein Höchstmaß an Entspannung und persönlichem Luxus. Das wohltuende Nass verschafft Abkühlung an heißen Tagen, lässt Schwimmer ihre Bahnen ziehen oder wärmt müde Glieder nach einem anstrengenden Tag. Wie flexibel der eigene SPA-Bereich auch genutzt wird, auf Folgendes möchten die wenigsten verzichten: Das Areal soll optisch gefallen, lange Zeit hochwertig wirken und dabei hygienisch und vor allem dicht sein. Egal ob man den Bau einer neuen Auszeit-Insel plant oder ein bereits vorhandenes Objekt saniert: Nur wenn kein Wasser durch die Konstruktion tritt, kann ein Wellnessbereich dauerhafte Wohlfühlmomente versprechen. Bei der Meyer GmbH Bauabdichtung aus Waiblingen sind Erbauer wie Sanierer gut aufgehoben. Die Spezialisten liefern mit ihren effektiven Dichtungssystemen professionelle Hilfe für langlebige Entspannungstempel. Die Produkte haben sich bereits in vielen öffentlichen und privaten Bädern bewährt, überzeugen dabei durch Zuverlässigkeit und beste Produktqualität. Diese Vorzüge lassen sich auch für das eigene Reich optimal nutzen. So sorgen die MEYER-PREN-Systeme dafür, dass kein Tropfen in die Bausubstanz vordringt. Zudem ermöglichen sie eine flanschlose Montage von Einbauteilen. Die Endversiegelung Meyer Pool Coat (MCP) kann auf alle Fliesen-, Stein-, Beton- oder Kunststoffflächen aufgetragen werden und dichtet diese mühelos ab. Zusätzlich ist die fugenlose Beschichtung abriebfest, chemikalien-, UV- und wetterbeständig ? ideal bei unbeständiger Witterung oder dem Frühjahrsputz. Und auch die sensible Haut freut sich: Bei der Endbeschichtung garantiert eine spezielle Maschine angenehm glatte Oberflächen von Pool und Wanne. Designverliebt ohne Ecken und Kanten, mondän und großformatig oder doch lieber klassisch viereckig? Egal welche Form das individuelle Projekt am Ende annehmen und welche Farbe es kleiden soll, MCP passt sich den persönlichen Wünschen an. Übrigens: Dank einer Aushärtezeit von nur etwa zwei Tagen geht die Abdichtung auch besonders schnell - denn wer will schon lange auf die verdiente Entspannung warten? Mehr unter www.schwimmbad-abdichtung.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Sauberer Pool dank Abdeckung Blitzsauberes Badevergnügen
Klares Wasser dank Poolabdeckung
 
Ein Kopfsprung ins kühle Nass an einem heissen Sommertag – wer träumt nicht manchmal davon. Besitzer eines eigenen Swimmingpools können sich glücklich schätzen, denn sie können sich diesen … Mehr
Leuchtende Pflastersteine
Wege pfiffig beleuchten
Neuartige Lichttechnik ermöglicht nicht nur im Haushalt energiesparsame Beleuchtungsideen, sondern hat ihren Weg längst ins Freie gefunden. Teich und Pool erstrahlen dank LED-Technologie des nachts taghell und in vielen Farben, und auch Orientierungshilfen im Außenbereich werden mittlerweile von effizienten LED-Lämpchen erhellt. Wer sich eine besonders kreative Lichtlösung wünscht, ist mit einer pfiffigen Lichtidee für Wege, Einfahrt, Terrasse und mehr bestens beraten: Dem leuchtenden LED-Pflasterstein. Leuchtende Pflastersteine mit LEDWer sich eine dezente Lösung wünscht, um die Ränder von Weg, Terrasse, Einfahrt oder Treppen sichtbar zu machen, ohne eine große Festbeleuchtung anzuknipsen, für den sind die cleveren LED-Steine genau das richtige. Mit ihnen lassen sich entweder kleine Orientierungspunkte setzen, leuchtende Muster gestalten oder auch – falls gewünscht – leuchtende Schriftzüge ins Pflaster integrieren. Die praktischen Lichtsteine zeigen dann entweder mit neutralem Weiß, kühlem Blau, frischem Grün oder warmem Rot den Weg durch den Garten oder helfen nachts bei der Einfahrt in die Garage. Dank hochmoderner 12V-LED-Technologie ist erstmals ein fester Einbau von Leuchtmitteln in den Boden möglich. Die Lebensdauer des effizienten Lichtsystems beträgt bis zu 80.000 Stunden – das entspricht einer Beleuchtungszeit von 8 Stunden täglich über 30 Jahre. Nach dieser Zeit sind die Dioden jedoch nicht etwa verglüht, sondern leuchten immer noch mit mehr als der Hälfte ihrer Leistung. Da die Bodenbeleuchtung weder Wärme noch UV-Strahlung erzeugt, kann sie bedenkenlos dauerhaft betrieben werden. Insekten werden von den Leuchtsteinen nicht angezogen und es entstehen keinerlei Emissionen. Wenn die Steine fest einzementiert werden, können sie stark belastet und sogar mit dem PKW überfahren werden – man sollte jedoch möglichst einen elastischen Zement verwenden, damit bei Belastung keine Risse in den Fugen entstehen.
Natürlicher „Blickfang“ zum Selberbauen
Natürlicher „Blickfang“ zum Selberbauen
(epr) Der eigene Garten ist ein Ort der Erholung. Hier will man werkeln, ganz entspannt die Natur genießen oder einfach im Kreise seiner Liebsten den Tag ausklingen lassen. Doch vor allem will man seine Privatsphäre. Niemand soll Gartenfreunde in diesen Momenten stören, vor allem nicht vorbeispazierende Passanten oder die nicht selten redebedürftigen Nachbarn. Ob Holzpaneele, ein Flechtwerkzaun, eine Hecke oder eine Gartenmauer - um aus seinem grünen Wohnzimmer einen ganz persönlichen Bereich zu schaffen, gibt es viele Möglichkeiten. Besonders schöne und naturnahe bieten Zaungabionen. Die modernen, mit einem Drahtkorb umschlossenen Natursteinmauern lassen nicht nur keine neugierigen Blicke von außen in den Garten, sondern ziehen im Inneren durch ihren außergewöhnlichen Look auch selbige auf sich. Passende Lösungen für sämtliche Herausforderungen - ebenso als effektiver Wind- und Lärmschutz - gibt es aus dem Hause Gabionen Kaiser. Die einzelnen Elemente der Zaungabionen sind dabei bis zu zwei Meter hoch, einem Meter breit und 20 Zentimeter schmal. Für ein Produkt mit maximalen Maßen werden rund 800 Kilogramm Steine benötigt, die in unterschiedlichen Ausführungen angeboten werden. Das Besondere an den modernen Hinguckern im Garten: Zum Aufbau benötigt man keinen Profi, das können (Hobby-)Gärtner in Eigenregie bewältigen. Dazu liefert Gabionen Kaiser neben dem Material zur Fertigstellung wie Gittermatten, Spiralen und Distanzhalter eine ausführliche Montageanleitung mit. Die einzelnen Elemente können entsprechend der benötigten Länge durch einfache Steckverbindungen beliebig im Verbund zu kompakten Mauern verbaut werden. Auf Werkzeug kann beim Aufbau gänzlich verzichtet werden. Nur für besonders hohe Steinmauern, für deren Pfosten Fundamentlöcher im Abstand von ein bis zwei Metern ausgehoben werden müssen, empfehlen die Experten einen Erdbohrer. Mit einer Wasserwaage kann zudem vor und während des Befüllens der Körbe stets die exakte Ausrichtung der Gabionen überprüft werden. Um ein ausgewogenes Bild zu erhalten, sollte man schließlich im letzten Schritt Stein für Stein von Hand einfüllen und an den Sichtkanten ausrichten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gabionenkaiser.de.
Unbegrenzt schön zu jeder Jahreszeit
Sonne, Regen, Sturm oder Frost - egal welche Jahreszeit gerade vorherrscht, auf das Wetter haben wir keinen Einfluss. Demnach legen wir bei Anschaffungen rund um Haus und Garten nicht nur großen Wert auf Funktionalität, sondern auch auf optimale Witterungsbeständigkeit. Das gilt zum Beispiel für den Kauf eines neuen Metallzauns. Denn dieser begrenzt nicht nur unser Grundstück, sondern repräsentiert auch das Eigenheim nach außen hin. Verständlich, dass man hier nicht nach kurzer Zeit auf Rost oder andere Verwitterungen schauen möchte, sondern sich eine dauerhaft ansprechende Optik wünscht. Achten Interessenten bei der Wahl der neuen Begrenzung auf das RAL-Gütezeichen "Metallzauntechnik", so erhalten sie einen qualitativ hochwertigen Zaun, der dank bestem Korrosionsschutz den Launen von Petrus über Jahre hinweg trotzen kann. Als ideale, bewährte Methode zur Erreichung dieses Schutzes gilt das Feuerverzinken. Hierbei wird der Stahl des Zauns durch eine Legierung unlösbar mit Zink überzogen. Dadurch wird erreicht, dass weder Kälte, UV-Strahlung und Nässe noch versehentliche Pannen beim Transport oder bei der Montage Schäden am Material hinterlassen. Dabei ist das Feuerverzinken nicht nur ein industrielles, streng genormtes Verfahren, sondern es punktet auch in Sachen Nachhaltigkeit. Denn im Vergleich zu gängigen Beschichtungsprozessen wird beim Feuerverzinken eine erhebliche Menge an CO2 eingespart. Die Legierung von Ecken, Kanten, Winkeln und Hohlräumen am Zaun ist für diese Methode ebenfalls kein Problem. So hält sich der Instandhaltungsaufwand des wartungsfreien Zauns dann während der gesamten Nutzungsphase in Grenzen. Erfreulich, denn die Eigentümer sparen viel Zeit und Geld und können sich stattdessen der Gartenarbeit oder dem wohligen Nichtstun widmen. Übrigens: Auch farbige Metallzäune können hergestellt werden. Fröhliche Gemüter entscheiden sich dann für ein Duplexsystem, bei dem die Feuerverzinkung mit einer entsprechend kolorierten Pulverbeschichtung kombiniert wird. Alle RAL-gütegesicherten Metallzäune garantieren die Beachtung höchster Maßstäbe bei Herstellung und Montage. Zudem werden die Verarbeiter kontinuierlich durch unabhängige Fachleute kontrolliert. Die Empfehlungen der RAL Gütegemeinschaft gibt?s unter www.guetezaun.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Sonnensegel - Raum für Entfaltung Das Dach unter der Sonne
Sonnensegel schaffen Raum zur persönlichen Entfaltung
 
Was man sich vorstellen kann, lässt sich auch umsetzen. Viele träumen von mehr Lebensraum und somit mehr Lebensqualität. Sie wünschen sich zusätzlichen Wohnraum in natürlicher und entspannter … Mehr
Schöner entspannen im eigenen Garten
Schöner entspannen im eigenen Garten
Wie bei der Gestaltung der eigenen vier Wände, möchten Bauherren auch im Außenbereich ein Mitspracherecht haben und sich nicht mit Nullachtfünfzehn-Produkten zufrieden geben. Müssen sie auch nicht, denn Terrassendiele ist nicht gleich Terrassendiele und die weite Welt der Sichtblenden wird immer bunter und vielseitiger. Ob das Ambiente nun klassisch, natürlich, stylisch, modern oder außergewöhnlich sein soll - es liegt in den Händen der Gartenfreunde, welche Stimmung erzeugt wird. Ausschlaggebend für den Gesamteindruck sind hierbei die gewählten Materialien, Formen und Farben sowie ihre Kombination miteinander. Als offizieller Lizenzpartner der diesjährigen SCHÖNER WOHNEN-KOLLEKTION im Bereich "Outdoor" setzt Osmo zusammen mit dem größten Wohnmagazin Europas die derzeitigen Trends in Sachen Terrassendielen und Sichtblenden. Einen einzigartigen Hingucker des Sortiments stellt dabei die Sichtblende TESSUTO dar. Zu ihrer Serie gehören sowohl offene also auch geschlossene Elemente in jeweils zwei Größen, breit und schmal, sodass sich insgesamt vier Varianten ergeben: zwei davon blickdicht und die anderen beiden blickdurchlässig. Da die einzelnen Profilbretter sichtbar auf den Pfosten geschraubt werden, ergibt sich aufgrund der verschiedenen Längen bereits ein erster Effekt. Die überstehenden Bretter erzeugen ein Muster auf dem Pfosten, der dadurch nicht mehr länger nur ein verbindendes Element darstellt, sondern sich als optisch schöner Hingucker integriert. Optional können rote und graue Dekostoffe aus einem wetterfesten Gewebe in die Holzelemente der Sichtblende eingefädelt und jederzeit ausgetauscht werden. Durch diesen Material-Mix aus Holz und Stoff ergibt sich eine eindrucksvolle Wirkung - ganz ohne Montage oder großen Aufwand. Zwei weitere Sichtblenden, die moderne geradlinige LINEA sowie die zeitlose flexible CASTELLA, runden die diesjährigen SCHÖNER WOHNEN-Gartentrends von Osmo ab. Darüber hinaus vervollständigen massive Terrassendielen in den Holzarten Douglasie oder Thermoesche das Sortiment. Auf Wunsch sind sie in verschiedenen Oberflächenstrukturierungen erhältlich. Mit den BPC-Terrassendielen steht zudem eine besonders pflegeleichte und gleichzeitig widerstandsfähige Variante zur Auswahl. Weitere Informationen unter www.osmo.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Barfußterrasse aus WPC Dauerhafte schönes Terrassenholz
Exklusive Terrassendielen aus WPC
 
(epr) Jeder Mensch ist einzigartig. Im täglichen Leben legt er Wert darauf, seiner Individualität Ausdruck zu verleihen. Besonders ausgeprägt ist dieses Verhalten bei der Gestaltung des Wohnraums. Findet Holz Verwendung … Mehr
Holzschutzmittel vom Spezialisten
Werterhalt durch Holzschutz
Holz sieht schön aus und fühlt sich gut an. Deshalb findet es seit jeher vielseitige Verwendung im Bausektor. Wer Elemente aus Holz einsetzt, hat oft automatisch das Gefühl, dass er auf ein Naturprodukt zurückgreift und sein Umfeld gesund und natürlich gestaltet. Doch gerade weil Holz ein lebendiger Baustoff ist, bedarf es im Außenbereich eines geeigneten Schutzes. Denn schädliche Pilze können zu Bläue, die das Holz verfärbt, und Fäulnis, die das Holz zerstört, führen - und somit zu einer Wertminderung. Einen dauerhaften Schutz erreichen hier nur Anstriche, die auf einer zuverlässigen Wirkstoffkombination basieren. Dekorative Produkte mit Filmschutz reichen hierfür oftmals nicht aus, jedoch sind sie häufig nur schwer von den "echten" Holzschutzmitteln zu unterscheiden. Lange Zeit gab es für das In-Verkehr-Bringen von Holzschutzmitteln keine klare gesetzliche Regelung, und die Verbraucher waren verunsichert. Zum 1. Juli 2012 endete die Vermarktungsfähigkeit für Holzschutzmittel, die ausschließlich auf der Wirkstoffkombination Propicanazol und IPBC basieren und die Zulassung gemäß 98/8/EG nicht erlangt haben. Das Unternehmen Remmers, seit 60 Jahren erfolgreicher Hersteller von Holzschutz- und Holzveredelungssystemen, verpflichtet sich bereits seit 25 Jahren freiwillig dazu, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit seiner Produkte unabhängig zu dokumentieren. Im Zuge der Einführung der gesetzlichen Zulassungspflicht für Biozidprodukte hat Remmers als einer der ersten seiner Branche Zulassungen durch die "Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)" erhalten. Für eine ganze Reihe von Produkten kann der Anbieter diese vorweisen. Auf der sicheren Seite sind Holzliebhaber beispielsweise mit der lösemittelbasierten Premium-Holzschutz-Lasur HK-Lasur und der Holzschutz-Creme. Beide Anstriche von Remmers bieten Holz im Freien einen sechsfachen Schutz vor Feuchtigkeit, UV-Strahlen, Fäulnis, Bläue, Schimmel und Algen sowie Wespenfraß. Nadelhölzer, die zum Beispiel einen deckenden Endanstrich erhalten sollen, grundiert man mit der zertifizierten Holzschutz-Creme farblos in nur einem Arbeitsgang, um sie vor Bläue und Fäulnis zu schützen.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter