Homeplaza - Logo
News
22.10.2018
Mit einem Hochbeet schnell und bequem zu eigens angebauten Köstlichkeiten   Mehr
19.10.2018
Rasenroboter mit GPS-Funktion mähen, wo wir wollen und wann wir wollen   Mehr
18.10.2018
Mit Feinsteinzeugplatten im Großformat attraktive Terrassen gestalten   Mehr
17.10.2018
Hochwertige und stabile Zaunsysteme schützen Haus und Hof   Mehr
Alle News
Newsletter
Ratgeber
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Splitterfreie Terrassendielen aus WPC Wetterfeste Traumterrasse
WPC-Terrassen überleben den Winter splitterfrei
 
Eine Terrasse ist täglich zahlreichen Beanspruchungen ausgesetzt: Scheint die Sonne, tummeln sich Hausbesitzer samt Kind und Kegel mit Liegestühlen auf ihr. Meint es der Wettergott einmal weniger gut, müssen die Dielen Wind, Regen, Hagel, Schnee oder sogar Frost erdulden. Nur wer bei der Auswahl seiner Terrassendielen großen Wert auf die Qualität und Funktionalität des Werkstoffs legt, wird – selbst nach jahrelanger, starker Beanspruchung – dauerhafte Freude an seiner Terrasse haben. Das innovative Terrassensystem RELAZZO aus dem Hause Rehau überzeugt nicht nur …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
Frühlingsgarten mit Zwiebelblumen
Frische Farbtupfer im Garten
Zu jeder Jahreszeit eine wunderschöne Oase rund um das Haus – das ist der Wunsch vieler Gartenbesitzer und Hobbygärtner. Unmöglich? Nicht, wenn man vorausschauend denkt und die richtige Pflanzzeit dazu nutzt, seinen Garten auf Vordermann zu bringen. Auf diese Weise schmücken – auch schon im Frühjahr - hübsche Akzente das Grundstück und verleihen dem Stück Grün rund um das Haus das gewisse Etwas. Denn wer beispielsweise in dieser Zeit nicht auf Schneeglöckchen, Tulpen, Narzissen und Krokusse verzichten möchte, muss bereits im Herbst aktiv werden. Doch was genau muss beachtet werden, damit man sich bereits im Frühjahr über die ersten Farbtupfer freuen kann? Alles beginnt mit dem Kauf der Blumenzwiebel. Hier ist wichtig, dass sie eine trockene, glatthäutige Oberfläche aufweist. Beim Pflanzen gilt die Faustregel: Es wird zwei bis drei Mal so tief gepflanzt, wie die Zwiebel selbst hoch ist. Dies erfolgt optimalerweise an Orten, an denen sich keine Staunässe bildet. Gute Unterstützung für das Wachstum bietet hier die hochwertige und vielseitige Floragard Pflanzenerde. Sie schafft ein optimales Umfeld, weil sie Staunässe verhindert, den Wasser- und Lufthaushalt optimiert sowie hochwertige Zuschlagstoffe für die ideale Nährstoffversorgung zur Verfügung stellt. In diesem humusreichen Boden fehlt es der Pflanzenzwiebel an nichts, sodass sie kräftig wächst und gedeiht. Frühe Farbtupfer auf Rasenflächen sind die Belohnung für richtiges Pflanzen. Der Clou: Auch wer keinen Garten besitzt, kann sich an Zwiebelpflanzen erfreuen. Denn Krokusse und Traubenhyazinthen lassen sich auch im Topf ziehen. Wichtig ist hier, dass der Topf ein Wasserabzugsloch hat und auf dem Topfboden eine Drainageschicht mit Kies ausgelegt wird. Den Topf danach einfach mit Floragard Pflanzenerde auffüllen und die Zwiebel in der richtigen Tiefe einlegen. Das wunderschöne Ergebnis sind herrliche Blumen und ein Wohlfühlambiente in den eigenen vier Wänden. Detaillierte Informationen erhalten Gartenfreunde auf der Internetseite www.floragard.com.
Unkraut verhindern ohne Chemie
Gartenarbeit steht für Ausgleich. Gerade wenn sich das Wetter mal wieder von seiner besten Seite zeigt, zieht es Hobbygärtner hinaus ins Freie, um das Stück Grün vor dem Haus hübsch und vorzeigetauglich zu gestalten. Man kommt dabei auf andere Gedanken und der Alltagsstress rückt in weite Ferne. Jedoch gehören zur Gartenarbeit normalerweise auch eher unangenehme Tätigkeiten wie Unkraut zupfen. Dabei kann man das aufwendige Jäten geschickt umgehen und auf clevere Weise repräsentative Ergebnisse im eigenen Garten erzielen. Das Zauberwort für einen tollen, gepflegten Garten lautet „Gartenvliese“, denn mit ihnen wird Unkraut nachhaltig und vor allem ohne Chemikalien bekämpft. Die bewährten Plantex Vliese aus dem Hause Gutta werden beispielsweise einmalig mit einer Schere oder einem Cuttermesser zugeschnitten und ausgelegt - eine Maßnahme, die in Zukunft eine Menge wertvolle Zeit und Arbeit erspart. Denn Unkraut hat so erst gar keine Chance mehr zu sprießen. Dank der offenen Vliesstruktur fließt aber das für die Pflanzen nötige Wasser zu 100 Prozent hindurch. Auch wichtige Nährstoffe und Sauerstoff gelangen ungehindert zu den Pflanzen, sodass sie prächtig wachsen und gedeihen können. Dabei sind die Vliese für Terrassen, Beete, Steingärten und Gartenteiche gleichermaßen geeignet. Der Clou: Selbst als Wurzelsperre erfüllen die Gartenvliese hervorragend ihren Zweck – und das nicht nur daheim, sondern auch im professionellen Garten- und Landschaftsbau. Denn durch die Wurzelsperren haben sogar aggressiv wurzelnde Pflanzen wie beispielsweise Ziergräser oder Bambus keine Chance, teure Schäden an Gehwegen, Gebäuden oder sogar Versorgungsleitungen anzurichten. Durch ihre hohe Flexibilität gelingt das Zuschneiden im Handumdrehen. Danach einfach mit dem beiliegenden Butylklebeband verkleben, fertig! Spezielles Vorwissen ist dafür nicht nötig. Nun bleibt mehr Zeit, sich zurückzulehnen und seinen Garten einfach nur zu genießen. Detaillierte Informationen finden Hobbygärtner unter www.gutta.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Kunterbunte Zimmergewächshäuser Kunterbunter Fenstergarten
Heitere Zimmergewächshäuser
 
Das Frühjahr ist die Zeit der Aussaat. Wer im Sommer frisches Gemüse und Kräuter genießen möchte, sollte rechtzeitig tätig werden. Damit die Ernte gelingt und die Pflanzen gesund gedeihen, sollte …  Mehr
Ein spritziges Vergnügen
Ein spritziges Vergnügen
Die Sonne scheint unerbittlich. Im Freien sind es über 30 Grad im Schatten. Wie schön wäre jetzt eine schnelle Erfrischung! Den Kopf unter kühles Wasser halten, den Schweiß vom Körper waschen und die Hitze mit kaltem Nass bekämpfen - und das am liebsten im heimischen Garten und ohne Zuschauer. Was wünscht man sich bei heißen Temperatren mehr? Gut vorbereitet ist, wer in weiser Voraussicht eine formschöne Dusche im Garten installiert - denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Optisch ansprechende und funktionale Duschen für den Garten stellt das Unternehmen Eichenwald seit über 30 Jahren her. Die stabilen Systeme eignen sich nicht nur als Ergänzung zu einem Swimmingpool, sondern sind auch für die Sonnenanbeter interessant, die sich im kleinen Rahmen erfrischen möchten. Die qualitativ hochwertigen Gartenduschen verleihen dem Außenbereich einen Hauch Exklusivität - und sind ein guter Freund an heißen Sommertagen. Verschiedene Modelle, ganz auf die individuellen Vorstellungen zugeschnitten, bietet Eichenwald an. So verbindet das außergewöhnliche Design von Elba ausgesuchtes Holz und glänzenden Edelstahl zu einer formschönen Einheit. Neben einer Handbrause und einer Kopfdusche punktet die Gartendusche mit ihren drei verschiedenen Körperbrausen und der regelbaren Zufuhr von Kalt- und Warmwasser. Das Modell Cancun überzeugt Erfrischungssuchende mit seinem außergewöhnlichen Schwall-Wasserfall - was könnte das Urlaubsfeeling im heimischen Garten noch steigern? Bei dieser Variante vereint sich Edelstahl mit edlem Teakholz, zudem ist sie mit einer hölzernen Bodenplatte ausgestattet. Die Armaturen sind aus verchromtem Messing und sorgen für paradiesische Zustände. Die breite Produktpalette von Eichenwald wird höchsten Ansprüchen gerecht, auch Sonderanfertigungen sind machbar. Eine Gartendusche erhöht den Komfort erheblich: Denn selbst der schönste Sommertag ist ohne einen Sprung unter kaltes Wasser nicht perfekt.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Klares Gartenteichwasser Yin und Yang im Gartenteich
Sanfte Produkte bringen das Biotop wieder ins Gleichgewicht
 
Wasser ist ein tragendes Element der chinesischen Feng-Shui-Lehre. Ihre Anhänger schätzen das kühle Nass wegen seiner Fähigkeit, den Dingen in seiner Umgebung Energie einzuflößen. Dem Wasser … Mehr
Traumgarten dank Profitipps
Traumgärten selbst entwerfen
Entweder man hat eins oder man träumt davon. So oder so: Ein eigenes Fleckchen Grün steht in jedermanns Gunst ganz oben. Das liegt daran, dass ein Garten wirklich viel zu bieten hat. Neben Natur und Erholung findet man auch Spaß und Kreativität hinter dem eigenen Gartenzaun. Natürlich geht das nur, wenn man sich dort ebenso wohlfühlt wie im Haus. Mit den richtigen Tipps und Tricks lässt sich ein Traumgarten leicht gestalten. Im neuen Garten Journal „Garten der Ideen“ des hagebau Galabau Fachhandels findet man auf 80 Seiten zahlreiche Informationen und Inspirationen rund ums Thema Garten, die das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lassen. Egal ob es um die vertikale oder horizontale Flächengestaltung geht oder ob man Leuchtpunkte setzen und Wasseroasen bauen möchte: Für fast jede denkbare Baustelle enthält die Informationsbroschüre die passende Lösung. Den Schwerpunkt des Heftes bilden diesmal die vier großen Rubriken: „Flächen kreativ nutzen“, „Der Rahmen für Ihr Grünes Paradies“, „Das gewisse Etwas rund ums Haus“ und „Das könnte Ihrem Garten so gefallen“. Aber auch die Anwendungsmöglichkeiten von Pflastersteinen und Bodenplatten sowie Vorschläge zur Errichtung von Mauern und Hangbefestigungen spielen eine übergeordnete Rolle. Holzliebhaber kommen im Garten Journal 2011 auch nicht zu kurz, denn es stellt die unterschiedlichsten Form- und Farbvarianten von Zäunen, Toren und Sichtschutzelementen vor. In puncto Wasser liegt der Fokus auf Gartenteichen, Erdtanks sowie auf Entwässerungs-, Drän- und Versickerungssystemen. Will man hoch hinaus, bietet das Garten Journal kreative Lösungen zur umfassenden Nutzung von Dachlandschaften. Das Magazin weckt also den Unternehmergeist und macht Lust auf die Gestaltung des heimischen Grüns. Falls nach dem Lesen noch Fragen offen bleiben oder eine persönliche Beratung gebraucht wird, können mit den beigefügten Antwortkarten weiterführende Informationen oder ein Gesprächstermin mit einem Fachberater angefordert werden. Übrigens: Dank des neuen Layouts präsentiert sich der Ratgeber noch frischer als die Vorgängerausgabe. Weitere Informationen unter www.galabau-fachhandel.de.
Klein im Format – groß im Design
Klein im Format – groß im Design
Außer bei Reihen- oder Neubausiedlungen weicht das Äußere verschiedener Häuser so gut wie immer voneinander ab. So verleihen Fenstergiebel, Vorsprünge oder Erker der Fassade ein eigenes Gesicht und die Anzahl und Größe der Fenster variiert ebenso von Haus zu Haus wie die Maße von Balkon oder Terrasse. Um die Suche nach dem geeigneten Sonnenschutz für jede bauliche und optische Situation zu vereinfachen, bieten Markisenhersteller ihre Modelle in vielen verschiedenen Formen, Farben und Größen an. Bestes Beispiel ist die markilux 990: Mit einer Bauhöhe der geschlossenen Kassette von nur knapp 13 Zentimetern fügt sie sich überall dort ein, wo geringer Raum mit Anspruch an modernes Design zusammentrifft. Denn das kleinste unter den Modellen überzeugt nicht nur durch seine Funktion. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Designern erhielt es eine rund-organische und moderne Formensprache, wodurch Seitenoptik und Kassette sehr elegant und zeitlos-harmonisch wirken. Das Farbspektrum umfasst die Standardtöne Weiß, Graubraun und Weiß-Aluminium - gegen Aufpreis kann man aber auch zwischen den drei eleganten Farbtönen Nano Anthrazitmetallic, Nano Steingraumetallic und Nano Cremeweiß Struktur der Stilwelt Lounge wählen. Zusammen mit einer in Glanzchrom gehaltenen Seitenblende verleihen sie der Markise ein besonders nobles Äußeres. Über moderne Tuchdessins lassen sich ganz gezielt farbige Akzente setzen und das dauerhaft. Denn das einzigartige Gewebe ist schmutzabweisend und erhält langfristig die Leuchtkraft der Farben. Zudem schützt die Kassette trotz Kleinformat das Tuch und die Tuchwelle rundum vor Witterung und anderen äußeren Einflüssen. Mit einer Breite von bis zu fünf Metern und einem maximalen Ausfall von drei Metern sowie mit einem Neigungswinkel von bis zu 70 Grad lassen sich die Stunden im Freien auch bei niedrigem Sonnenstand problemlos genießen. Außerdem schützt die Markise auch vor Wind und fremden Blicken. Mehr Informationen gibt es unter www.markilux.com.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Pflegeleichte Kunststoffzäune Pflegeleicht und witterungsbeständig
Kunststoffzäune in natürlicher Holzoptik
 
Viele Dinge lassen sich planen, das Wetter allerdings nicht. Egal wie schön die Gartengestaltung auch ist, Temperaturen, Niederschlag und Sonneneinstrahlung kümmert das wenig. Damit man lange Zeit Freude an seinen … Mehr
Das Wohnzimmer im Freien
Das Wohnzimmer im Freien
Mit dem Frühling kommt auch die Balkon- und Terrassenzeit - umso besser, wenn man sich keine Sorgen um den Bodenbelag machen muss. Mit intelligenten Verlegesystemen ist ein dauerhaft schöner und schadenfreier Belag aus Keramik oder Naturstein für jede Art von Freisitz sichergestellt. Die verschiedenen Aufbauten erlauben eine maximale Gestaltungsfreiheit bei der Wahl des Fliesen- oder Plattenformats und sorgen für die optimale Abdichtung, Entkopplung und Entwässerung des Freisitzes. Die durchdachten Systeme aus einer Hand beinhalten alle Komponenten für den schnellen und sicheren Aufbau eines Balkons oder einer Terrasse: Von der Verbundabdichtung bis zum Randprofil ist alles perfekt aufeinander abgestimmt. So lassen sich auch Renovierungen im Außenbereich einfach und sicher durchführen. Und dank der stabilen Aufbauten mit dauerhaft zuverlässiger Drainage kann man auch angesagte großformatige Natursteinplatten problemlos auf dem Freisitz verlegen. Ob Balkon, erdberührte Terrasse oder Dachterrasse - für jede Situation steht die richtige Lösung zur Verfügung. Oftmals steht die kapillarpassive Verbunddrainage und -entkopplung Schlüter®-DITRA-DRAIN 4 für die Verlegung im Dünnbettverfahren im Mittelpunkt dieser Lösungen. Fliesen und Natursteinplatten werden direkt auf der Drainagematte verlegt, sodass in Kombination mit der Abdichtung ein Verbund zwischen Belag und Untergrund hergestellt wird. Dank ihrer speziellen Noppenstruktur wird der Belag sicher entlüftet und die Feuchtigkeit zuverlässig aus der Konstruktion abgeführt. Für die Entwässerung großflächiger Balkone und Terrassen sowie Treppen im Außenbereich steht mit Schlüter®-DITRA-DRAIN 8 eine Verbunddrainage mit erhöhtem Drainageraum zur Verfügung. Auch für die beliebte lose Verlegung von Elementen auf Balkonen und Terrassen bietet Schlüter-Systems zahlreiche Systemaufbauten an, mit denen ein dauerhaft attraktiver und schadenfreier Belag gewährleistet wird. Abgerundet wird das Sortiment von eleganten und funktionalen Randprofilen, die die Konstruktionen einfassen und dafür sorgen, dass das Wasser aus dem Aufbau abgeleitet wird. Bei Bedarf kann dafür auch mit wenigen Handgriffen das Rinnensystem Schlüter®-BARIN angebracht werden.
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Sommernächte zum Leben erwecken Sommernächte zum Leben erwecken
Markisen-Strahler verlängern den Aufenthalt auf der Terrasse
 
An warmen Tagen sitzt man gerne auf Balkon oder Terrasse, genießt die frische Luft und das Treiben der Natur. Sobald die Sonne untergeht, bringen Kerzen, Fackeln oder sogar ein kleines Lagerfeuer eine gemütliche … Mehr
Holz im Freien richtig schützen
Schönes Holz trotz Wind und Wetter
Was wäre ein Balkon ohne Geländer, ein Garten ohne eine Laube, ein Grundstück ohne Zaun oder eine Terrasse ohne Pergola? Viele Elemente machen den Außenbereich nicht nur praktischer und den Aufenthalt sicherer, sondern tragen auch zur optischen Gestaltung bei. Das dabei am liebsten und häufigsten verwendete Material ist Holz. Es strahlt Natürlichkeit aus, hat Charakter und ist vielfältig einsetzbar. So findet es seine Verwendung beispielsweise in Fassadenschalungen, Dachüberständen, Fensterläden, Palisaden, Holzdecks oder Sichtschutzwänden. Doch ohne die passende Pflege und den richtigen Schutz neigt selbst das beste Holz im Außenbereich dazu, im Laufe der Jahre zu verwittern. Dann hinterlassen UV-Strahlung und Feuchtigkeit ihre Spuren, die an der Materialoberfläche als Bläue, Fäulnis und Schimmel zum Vorschein kommen. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern es schadet dem Holz auch langfristig, sodass es morsch und rissig wird. Mit der Aidol HK-Lasur aus dem Hause Remmers ist gegen derartige Holzkrankheiten ein Kraut gewachsen. Es handelt sich dabei um eine dekorative, lösemittelhaltige Holzschutzlasur für den Außenbereich mit modernster Wirkstoffkombination. Sie dringt tief in das Holz ein und erhält dabei gleichzeitig die Atmungsaktivität des Materials. Das Ergebnis ist die Langzeitwirkung gegen Pilze und Bläue, ganz gleich, wie hart der Winter, wie verregnet das Frühjahr oder wie heiß der Sommer wird. Remmers setzt zudem neue Maßstäbe in der Verarbeitung, denn eine zusätzliche Holzschutzgrundierung ist bei der Verwendung von Aidol HK-Lasur nicht erforderlich, sondern bereits mit eingebaut. Das spart Zeit, Arbeit und am Ende natürlich auch Geld. 16 verschiedene Farbtöne wie rustikale Eiche, Kastanie oder Mahagonie lassen außerdem kreativen Spielraum. So können die Holzelemente im Freien mit diesem Rundum-Holzschutz gleichzeitig dekorativ angefärbt werden. Die Aidol HK-Lasur mit dem sechsfachen Schutz – nämlich vor Feuchtigkeit, UV-Strahlen, Fäulnis, Bläue, Schimmel und Wespenfraß – hält sich zudem an die schärfere Grenze für den zulässigen Lösemittelgehalt, der seit Anfang des Jahres laut zweiter Stufe der EU-Decopaint-Richtlinie vorgegeben ist. Weitere Informationen gibt es unter www.remmers.de.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter