Homeplaza - Logo
News
25.07.2017
Bodenbeläge aus Holz erstrahlen in neuem Glanz   Mehr
24.07.2017
Nachhaltig und pflegeleicht: Gartenzubehör aus patentiertem Kunststoff   Mehr
21.07.2017
Trendfarbe Grau punktet auch im Außenbereich   Mehr
20.07.2017
So haben Moos und Beikräuter auch in der warmen Jahreszeit keine Chance   Mehr
Alle News
Plaza Videos
Ratgeber
Homeplaza-Feature zum Thema Stein & Holz
Orientalischer, bequemer Wohlfühlsessel Orientalischer Sessel
Innovativer Wohlfühlsessel bleibt dank Kugeln immer in Bewegung
 
Die außergewöhnliche Sitzkultur der Nomaden auf ihren Teppich- und Kissenlandschaften dient als Inspiration für eine neue Serie innovativer Sitzmöbel. Der relax seat von markilux verspricht ein Sitzgefühl wie auf warmem, weichem Sand aus der Wüste Saudi Arabiens – natürlich gepolstert und immer in Bewegung. Der Wohlfühlsessel ist ein lässiges und farbenfrohes Möbel in L-Form für den Innen- und Außenbereich. Gefüllt mit Tausenden kleiner, formstabiler Wohlfühlkugeln aus Polypropylen-Schaumstoff, folgt …   Mehr
Galerien
Interessante Berichte aus allen Themenbereichen
 
So blüht der Garten auf!
So blüht der Garten auf!
Keine andere Blume wird so gerne verschenkt wie die Rose. Ihre klassische Eleganz in Kombination mit der Aussagekraft ihrer Farben macht sie zu etwas ganz Besonderem. Nicht umsonst nennt man sie die Königin der Blumen. In leuchtendem Gelb, Rosa, Perlmutt oder Karminrot sorgt sie für ein buntes Blütenmeer und verströmt einen angenehmen Duft. Aber wie schafft man das im eigenen Garten? Alles beginnt beim Pflanzen. Rosen lieben sonnige Plätze und eine frische Brise. Als perfekten Standort bietet sich die warme, aber nicht heiße Lage auf der Südwestseite an. Der günstigste Zeitpunkt für wurzelnackte Rosen ist ab Mitte Oktober bis Ende April - Frostperioden während des Winters ausgenommen. Containerrosen können hingegen das ganze Jahr hindurch ins Beet gesetzt werden. Bevor man jedoch mit dem Pflanzen beginnt, ist es wichtig, die Erde tiefgründig zu lockern und feinkrümelig zu machen, denn Achtung: Rosen wurzeln sehr tief. Außerdem benötigen sie nährstoffhaltigen Boden mit hohem Tonanteil. Um also für richtige Bodenverhältnisse zu sorgen, mischt man die Gartenerde im Verhältnis 1:4 mit Rosenerde wie zum Beispiel von EUFLOR. Sie beinhaltet reichlich Tonmaterialien und verfügt über einen Düngervorrat, der die wichtigen Haupt- und Spurennährstoffe für die ersten drei bis fünf Wochen zuführt. Danach empfiehlt es sich, regelmäßig zu düngen: Vor allem Rosen in Töpfen müssen kontinuierlich mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden. Am besten verwendet man dazu einen organisch-mineralischen Volldünger mit Magnesium und Eisen, wie den EUFLOR Rosendünger. Er gibt die Nährstoffe schnell und anhaltend frei. Auf diese Weise kann man sich die ganze Saison hindurch an gesunden und widerstandskräftigen Rosen erfreuen. Natürlich sollte man auch den restlichen Garten hegen und pflegen, wie zum Beispiel den Gartenteich. Denn auch Pflanzen wie Seerosen, Froschlöffel und Teichmummel brauchen viele Nährstoffe und eine lehmige Erde. Unterstützung verschafft die EUFLOR Teicherde: Sie weist einen hohen Lehmanteil auf, gibt den Pflanzen in der feuchten Umgebung festen Halt und verhindert, dass die Pflanzkörbe aufschwimmen. So blüht neben den Rosen auch die Teichoase auf! Mehr unter www.euflor.de
Ein Gewächshaus zum Wohlfühlen
Mit einem Gewächshaus lässt sich die Gartensaison ganz leicht vorverlegen und verlängern. Bereits mit einem unbeheizten Kleingewächshaus kann man Frühgemüse zeitiger im Jahr anbauen. In einem frostfrei geheizten Gewächshaus können später Kübelpflanzen oder Kakteen überwintern. Doch nicht nur die Pflanzen finden darin einen Platz zum Wohlfühlen. Auch der Hobby-Gärtner freut sich, wenn er bei der Anbauarbeit vor Witterungseinflüssen wie Kälte und Regen geschützt ist. Ein Gewächshaus im viktorianischen Stil bietet stets die richtige Atmosphäre, in der Mensch und Pflanzen gleichermaßen aufblühen. Die viktorianischen Gewächshäuser haben ihren Ursprung im 18. Jahrhundert in England. Neben reichen Formen und Verzierungen sind auch eine großzügige Höhe, um exotische Baumfarne oder tropische Palmen aufzunehmen, und ein steiles Dachgefälle, das hervorragende Wetterbeständigkeit und optimale Wachstumsbedingungen gewährleistet, Kennzeichen eines viktorianischen Gewächshauses. Seinerzeit Ausdruck viktorianischen Selbstverständnisses, ist es auch heute noch ein Ort der Kontemplation. In einem Gewächshaus von Burford the British Style mit Produkten von Hartley Botanic kann man das selbst erleben. Hier überwintern kostbare Topfpflanzen ebenso sicher, wie man seiner Leidenschaft für Lilien und Rosen frönen kann. Das richtige Klima lässt überdies exotische Früchte und Gemüsesorten heranwachsen. Die Gewächshäuser im viktorianischen Stil gibt es in jeder Größe, passend für jeden Anspruch. So findet das Modell "Planthouse" mit seinen knapp acht Quadratmetern auch in einem kleinen Stadtgarten Platz. Die Modelle "Classic" und "Villa" eignen sich mit ihren zehn beziehungsweise zwölf Quadratmetern für kleinere und mittelgroße Gärten. Die "Victorian Lodge" ist mit ihren 20 Quadratmetern ideal für den großen Garten und eignet sich bestens für die Anzucht von Pflanzen und das Überwintern von exotischen Raritäten. Die große Architekturkunst der alten Ägypter und die traditionelle britische Gartenkultur verbindet das Gewächshaus "Hartley Grange". In Anlehnung an die Pyramiden bildet eine spezielle Apex-Lüfterhaube den krönenden Abschluss. Mehr unter www.british-style.info.
Homeplaza-Feature zum Thema Pflanzen & Technik
Geld sparen durch Regenwassernutzung Steter Tropfen füllt den Tank
Wer Regenwasser sinnvoll nutzt, spart doppelt
 
Auf Sonne folgt Regen – in Deutschland ist das an durchschnittlich 215 Tagen pro Jahr der Fall. Pro Quadratmeter fallen dabei rund 750 Liter Regen. An sich kein Problem. Das Wasser verdunstet oder versickert im Boden …  Mehr
Chlorfreier Swimmingpool
Natürliches Schwimmvergnügen
Die Möglichkeit, im eigenen Garten zu schwimmen, steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Grundstücksbesitzer. An heißen Tagen eine schnelle Erfrischung zu genießen, ohne sich mit vielen anderen auf den Weg ins Schwimmbad machen zu müssen, birgt viele Reize. Wer die räumliche Kapazität im Garten besitzt und auf der Suche nach einem Schwimmbecken ist, hatte bisher die Wahl zwischen einem ökologischen Schwimmteich und dem klassischen Swimmingpool mit Chlorwasser. Nun gibt es jedoch eine Lösung, die sämtliche Vorteile beider Varianten vereint: Den Living Pool. Ökologischer Swimmingpool ohne ChlorWer sein Schwimmvergnügen nur ungern mit Pflanzen und Tierchen teilt, musste bisher auf Chlor und Chemie zurückgreifen, um das Poolwasser glasklar und sauber zu halten. Mit der Living Pool-Technologie ist dies nicht länger nötig. In der klassischen, schlichten Optik eines Swimmingpools verbirgt sich ein vollwertiger, biologischer Schwimmteich. Er funktioniert wie ein Bergsee, da Flora und Fauna in einem speziellen Biofilter abseits des Schwimmbeckens einen Lebensraum finden. So wird das Schwimmvergnügen gesünder und rote Augen sowie gereizte Schleimhäute und Hautrötungen aufgrund von Chlor gehören der Vergangenheit an. Vor allem für Familien mit Kindern ist der natürliche Pool eine geglückte Alternative zum klassischen, gechlorten Swimmingpool. Das Öffnen der Augen beim Tauchen ist nicht länger schmerzhaft, und auch das zwingende Abduschen nach dem benutzen eines Pools mit Chlor entfällt. Wer bereits einen Pool besitzt, kann ganz einfach auf die chlorfreie Variante wechseln – ein Umrüsten auf Living Pool ist unkompliziert und kann mit fast jedem System durchgeführt werden. Weitere Informationen zum biologischen, chlorfreien Swimmingpool finden Interessierte unter www.living-pool.de.
Homeplaza-Feature zum Thema Wasser & Licht
Ein riesiges Vergnügen Ein riesiges Vergnügen
Fertigpool in Übergröße kombiniert Badespaß mit starkem Design
 
Sobald es draußen so richtig heiß wird, merken wir ganz schnell: Die Badesaison ist kann endlich losgehen! Neben den Temperaturen steigt entsprechend auch die Lust auf eine erfrischende Abkühlung im nahegelegenen … Mehr
Wasser für Körper und Geist
Wasser für Körper und Geist
Ein Badezimmer ohne Wanne ist für viele Menschen unvorstellbar. Sie nehmen regelmäßig ein Vollbad, um sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Oft jedoch sind ihre Bäder klein und ihre Wannen von kalten Wänden umgeben. Es ist eng, dunkel und ungemütlich. In dieser Atmosphäre fällt es schwer, das Hier und Jetzt hinter sich zu lassen. Warum deshalb die wohltuende Kraft des Wassers nicht mal an einem anderen Ort erleben? Ein Bad draußen, direkt unter dem Sternenzelt und mit freier Sicht auf die Natur, ist zum Beispiel sehr außergewöhnlich und verspricht sowohl erholsame als auch kurzweilige Stunden. Die Outdoor-Badewanne von Eichenwald, der Hot-Tub 2.0, macht das Vollbad unter freiem Himmel möglich. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Das Wasser in dem 80 Kilogramm schweren Zuber lässt sich mithilfe von Holz, Kohle, Briketts oder Pellets so vorwärmen, dass das Bad ganz unabhängig von den Außentemperaturen sehr angenehm ist. Die Wellness-Oase im eigenen Garten lockt selbst, wenn Minusgrade herrschen. Wer weniger Erholung, sondern eher Zerstreuung sucht, wird im Hot-Tub 2.0 ebenfalls fündig. Bei der Gartenparty ist die Outdoor-Badewanne, die fast 600 Liter Wasser fasst, das absolute Highlight. Tagsüber tollt der Nachwuchs darin herum, am Abend gehört sie den Eltern. Erhältlich in den modernen Farben Rot, Orange und Dunkelblau lässt sich die originelle Wanne natürlich auch unbeheizt nutzen. Sie bietet eine kalte Erfrischung etwa nach dem Sonnenbad oder im Anschluss an Saunagänge. Ein schneller Sprung unter sauberes Wasser ist auch mit den Solarduschen von Eichenwald sehr gut möglich. Schweiß und Dreck kann man sich hier schnell von der Haut waschen: Dabei ist das Nass nicht eiskalt, sondern wird im beschichteten Aluminiumtank mithilfe der Sonne vorgewärmt - sehr umweltfreundlich. Die Tanks fassen rund 25 Liter und erlauben somit mehrere Duschgänge hintereinander. Wie der Hot-Tub 2.0 überzeugen auch die Solarduschen SABA, KUBA und JAMAICA durch ihre kreative Optik, denn neben einem hochwertigen Edelstahlgehäuse besitzen sie alle eine modern bedruckte Frontplatte aus Sicherheitsglas. Die Solarduschen, die Outdoor-Badewanne, weitere Gartenduschen und hochwertiges Poolzubehör von Eichenwald sind über den Fachhandel erhältlich. Mehr unter www.eichenwald.de.
Mediterranes Ambiente im Außenbereich
Natursteinpflaster: Mediterranes Ambiente im Außenbereich
Egal, ob Terrasse oder Gartenweg, Einfahrt oder Trockenmauer: Mit Natursteinen kann man jedem Außenbereich ein mediterranes Ambiente verleihen. Der natürliche Baustoff ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern bietet eine bunte Farbenvielfalt - dadurch lassen sich individuelle Muster und Kontraste in den Garten zaubern. Im Baustoffhandel gibt es eine Vielzahl an Spezialisten für Natursteine, wie zum Beispiel die Baustoffe Ruhr GmbH: Das Unternehmen bietet unter anderem Basalt, Granit, Sandstein oder Porphyr für Pflasterungen, Trockenmauern und Gabione im Außenbereich an. Was man im Speziellen dabei beachten muss, wenn man Natursteinplatten im Freien verlegen möchte, haben wir wie folgt zusammengefasst.Tipps zum Verlegen von Natursteinplatten aus dem Baustoffhandel  Hierzulande liegt die durchschnittliche Frostgrenze bei 80 cm - diese sollte man beim Verlegen von Natursteinen unbedingt berücksichtigen. Im Klartext bedeutet das also: Die Fläche, auf der die Platten verlegt werden sollen, muss bis zur Frostgrenze erst einmal mit Kies aufgefüllt und verdichtet werden.   TippVom Haus weg sollte man ein Gefälle von 1,5 Prozent einhalten, damit sich kein Regen- und Tauwasser anstauen kann.  Die Kiesschicht sollte anschließend erst mit 5 cm dickem Mörtel, einer Mischung aus Zement und Grubensand (im Verhältnis 1:4), bedeckt werden - bevor die Platten darauf verlegt werden. Danach können die Natursteine der Reihe nach auf der Mörtelschicht verlegt und mit einem Gummihammer festgeklopft werden.   TippEs dürfen keine Hohlräume im Mörtel entstehen, sonst kann sich unter den Steinen Feuchtigkeit sammeln, sodass beim ersten Frost die Platten zerbrechen.  Sobald alle Platten auf dem Mörtel verlegt wurden, müssen sie noch verfugt werden. Dafür verwendet man einfach eine Mischung aus Quarzsand und Zement (im Verhältnis 3:1), die in die Fugen gegossen und gleichmäßig verteilt wird. Sobald die Fugen druckfest sind, sollte man sie noch mit Wasser ausbessern und die Steine reinigen.   TippIst die Fugenmasse erst einmal ausgehärtet, kann man sie nicht mehr wirklich gut von den Steinen entfernen, ohne diese zu beschädigen.  
Die Kunst des Schattens
Genau da einen Sonnenschutz kreieren, wo man eben noch davon geträumt hat und dabei Alltag in Lifestyle verwandeln: Das ist die Kunst des Schattens. Der Trick ist eine geniale Verbindung aus Technik und Design. Dabei gehen technisches Know-how, Innovation und puristische Gestaltung eine Symbiose ein. Die wahre Kunst des Schattens liegt somit nicht nur in der Größe des Wetter- beziehungsweise Sonnenschutzes, sondern auch in jedem einzelnen Detail der Ausführung. Die Qualität der Werkstoffe, die Wahl der richtigen Segeltücher sowie die Schnittführung spielen bei Soliday-Das Sonnensegel eine wichtige Rolle. Nicht nur, um dem Soliday-System und seinen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, auch die individuelle Anpassung an die Architektur des Hauses ist dabei ein wesentliches Kriterium. Sonnensegel als Teil des Ganzen - kunstvoll integriert. Dabei fällt Soliday-Das Sonnensegel das Schattenmachen so leicht wie der Sonne das Scheinen: Denn auch großflächige Beschattungen sind hier architektonische Akzente in Form und Farbe und lassen sich mit dem Soliday-System erstmals mit bis zu 85 Quadratmetern verwirklichen. Revolutionäre, neu entwickelte Techniken und hochwertige Materialien sorgen trotz der enormen Größe eines Sonnensegels für müheloses, manuelles beziehungsweise vollautomatisches Auf- und Abrollen. Auch die Höhenverstellung ist ausnahmsweise keine Kunst, denn je nach Sonnenstand kann der Schatten bei jedem Soliday-System individuell angepasst werden. Besonders effektiv ist dies bei Schräglage der Sonne am späten Nachmittag - punktet aber auch als hervorragender Wetterschutz! Also warum nicht eine maßgeschneiderte, sonnengeschützte Lösung für Lounge-, Spa-, Relax- oder Kinderspielbereich? Mit etwas Phantasie und Soliday-Das Sonnensegel entsteht rund um das Haus neuer Lebensraum. Mehr Informationen direkt beim Hersteller unter www.Soliday.eu.
Homeplaza-Feature zum Thema Zaun & Sichtschutz
Terrasse aus travertinähnlichem Stein Urlaubsflair für den Garten
Travertinähnlicher Gartenstein schafft Urlaubsstimmung
 
Für viele Deutsche sind Italien, Spanien und die Türkei die liebsten Reiseziele, wenn der heiß ersehnte Sommerurlaub vor der Tür steht. Sonne, Strand, Meer und die gute mediterrane Küche verbreiten … Mehr
Umweltschonendes Talent auf allen Wegen
Umweltschonendes Talent auf allen Wegen
Mittlerweile ist es für viele selbstverständlich, auf Umwelt und Natur zu achten. Im Alltag finden sich zahlreiche Möglichkeiten und Wege, um bewusst zu konsumieren oder nachhaltig zu handeln. Der eine nutzt für kurze Strecken lieber das Fahrrad statt den PKW, der nächste behält seinen Wasserverbrauch im Blick und wieder andere unterstützen eine Landwirtschaft, die frei von Pestiziden ist. Auch bei der Instandhaltung des Eigenheims können an vielen Stellen umweltschonende Produkte zum Einsatz kommen, so zum Beispiel bei der Verfugung von Stein- oder Pflasterflächen im Außenbereich. Besonders auf die Gestaltung ihrer Terrasse legen Hausbesitzer großen Wert, schließlich gilt dieser Bereich auch als Verlängerung des Wohnzimmers. An so einem Ort, auf dem Kinder oder die geliebten Vierbeiner herumtoben, möchte niemand schädlichen Substanzen ausgesetzt sein. Mit den epoxidharzgebundenen Fugensystemen der Gesellschaft für technische Kunststoffe (GftK) sind alle Familienmitglieder auf der sicheren Seite. Die Produkte verschließen die Zwischenräume der Steine dauerhaft - Ameisen oder Unkraut haben keine Chance. Dank dieser effizienten Wirkweise kann auf den Einsatz gesundheitsgefährdender Pflanzen- oder Insektengifte vollständig verzichtet werden. So erfreuen die 2-komponentigen Fugenmörtel nicht nur das Wohlbefinden, sondern machen auch dem lästigen Pflegeaufwand ein konstantes, aber umweltschonendes Ende. Zusätzlich punkten die Produkte durch ihre hohe Widerstandsfähigkeit gegen Frost oder Streusalz. Das reduziert dann auch den Frühjahrsputz auf ein Minimum und verleiht dem Freisitz eine ganzjährig gepflegte, natürlich wirkende Optik. Anders als bei den weniger hochwertigen Fix-und-Fertig-Systemen sind die Fugenmörtel der GftK chemikalienresistent: So gelingt auch die gründliche Reinigung mit Pflegemitteln oder Hochdruckreiniger problemlos - ganz ohne Auswaschung der Verfugung. Nach einer einfachen Einarbeitung des Mörtels profitieren die Besitzer langfristig von einer gesundheitlich unbedenklichen Außenfläche ohne mühsamen Arbeitsaufwand. Das freut Mensch und Natur gleichermaßen - und dem Kindergeburtstag oder einem spontanen Grillfest mit Kollegen steht nichts mehr im Wege. Mehr unter der Hotline 0800 800 850-800.
Homeplaza-Feature zum Thema Terrasse & Garage
Terrasse mediterran gestalten Mediterrane Pflasterklinker
Südländisches Flair für die Terrasse
 
Der Trend zum Urlaub im eigenen Land reißt nicht ab. Erholungsurlaub an der Ostsee, Sonne tanken auf Sylt, zum Shoppen auf den Ku’damm nach Berlin, zum Weihnachtsmarkt nach Aachen, zum Oktoberfest nach München, zum Skifahren … Mehr
Raumgewinn durch Garagen
Mehr als nur ein Parkplatz
Bei schönem Wetter steht der Garten im Mittelpunkt des Familienlebens. Hinter dem Haus schraubt der Vater am Motorrad, auf der Terrasse bastelt der Opa an seiner Modelleisenbahn und nach dem Ausflug stellt die Mutter ihr Fahrrad im Hof ab, während die kleine Tochter friedlich auf dem Rasen spielt. Aber was, wenn es zu regnen beginnt? Kommt der Herbst, verlagern sich die Aktivitäten ins Haus. Der Flur wird zum dauerhaften Unterstand für das Fahrrad, das Wohnzimmer wird zum Spielplatz und das Basteln am Motorrad fällt ganz aus. Und das nur, weil es an Platz mangelt und man keinen Keller besitzt, in den man ausweichen kann. Dabei muss man seine Freizeitbeschäftigungen auch in den kalten Jahreszeiten nicht einschränken. Wer keinen eigenen Keller besitzt, findet in den massiven Fertiggaragen von Estelit die optimale Lösung für sein Platzproblem. Die robusten Multi Design-Garagen bieten Platz für Hobbys, Stauraum und vieles mehr. Freizeitbastler können ihr Auto nicht nur parken, sondern auch bequem daran herumbasteln. Ob als Mini-Werkstatt, als Hobby- und Gemeinschaftsraum, als Abstellkammer oder als Büro, in dem man ungestört arbeiten kann – Estelit-Fertiggaragen sind Allround-Talente und ersetzen den nicht vorhandenen Keller. Wer seine Waschmaschine nicht in der Küche stehen haben möchte, kann die Garage mit Anschlüssen für Wasch- und Trockengeräte ausstatten und zum Waschraum umfunktionieren. Attraktiv ist die Garage zudem als Gartenhaus in Wohnhaus-Optik, in dem Rasenmäher, Blumentöpfe und Terrassenmöbel Platz finden. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß oder klein der zur Verfügung stehende Freiraum ist. Eine Estelit-Garage ist flexibel und kann sich individuell den jeweiligen Platzverhältnissen anpassen. Bei nur acht Zentimetern Wanddicke wird die Fläche optimal ausgenutzt. Somit ist die Fertiggarage weitaus mehr als ein überdachter Parkplatz für das Auto. Ohne Frage ist das Raumangebot von Estelit variabel und optisch ansprechend: Individuelle Türlösungen, der Einsatz von Fenstern und die freie Auswahl bei Farbe, Form und Design des Dachs sprechen für sich. Jede Garage wird von qualifizierten Servicemitarbeitern angeliefert und innerhalb eines halben Tages aufgebaut, sodass man sich selbst nicht um die Montage kümmern muss. Mehr unter www.garagen-estelit.de.
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter